Gedenkjahr 2014 - vor 80 Jahren "Bürgerkrieg" in Österreich

Reumannhof, benannt nach dem Wiener Bürgermeister Jakob Reumann, gestorben 1923.
  • Reumannhof, benannt nach dem Wiener Bürgermeister Jakob Reumann, gestorben 1923.
  • hochgeladen von Michael Glanz

Nach Ausschaltung des österr. Parlaments durch Bundeskanzler Engelbert Dollfuss, spitzte sich die Lange im Jänner 1934 dramatisch zu.

Anfang Februar 1934 kam es zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen dem Bundesheer/ der Heimwehr und dem Republikanischen Schutzbund.

Während des österreichischen Bürgerkriegs 1934 war der Reumannhof ein Hauptstützpunkt des republikanischen Schutzbundes und wurde wegen dieser zentralen Funktion lange Zeit vom Schutzbund gehalten. Am 12. Februar 1934 brachen gegen 14 Uhr die Kämpfe beim Reumannhof aus, die erst mit dem Zusammenbruch des Generalstreiks um 20 Uhr beendet wurden, daraufhin kapitulierten die verschanzten Schutzbündler.

Eine Gedenktafel am Reumannhof erinnert an dieses Ereignis.

Der junge Margaretner Schutzbündler, Emmerich Sailer, nach dem Krieg Mandatar in Margareten, wurde als einer der verhafteten Widerstandkämpfer standgerichtlich zum Tode verurteilt.

Erst eine Intervention des englischen Botschafters bewahrte ihn vor der Hinrichtung.

Wo: Reumannhof, Margaretengürtel 108-110, 1050 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Michael Glanz aus Margareten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.