Zeichen der Toleranz
Margareten hisst die Regenbogenfahne am Amtshaus

Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Thomas Kerekes (vorne) und Markus Österreicher beim Hissen der Regenbogenflagge am Amtshaus.
2Bilder
  • Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Thomas Kerekes (vorne) und Markus Österreicher beim Hissen der Regenbogenflagge am Amtshaus.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Am Amtshaus Margareten weht jetzt die Regenbogenfahne. Und: Margareten ist Wiens erster Bezirk mit zwei Regenbogenzebrastreifen. 

MARGARETEN. Margareten ist bunt, vielfältig und tolerant. Das will der Bezirk auch deutlich zeigen. Um ein sichtbares Zeichen zugunsten der LGBTIQ*-Community zu setzen, hat Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) gemeinsam mit Grünen-Spitzenkandidat Thomas Kerekes und Neos-Spitzenkandidat Markus Österreicher die Regenbogenflagge am Amtshaus (Schönbrunner Straße 54) gehisst. 

"Wir setzen ein sichtbares Signal gegen die öffentliche Zurschaustellung von Feindlichkeit und Verachtung von Homosexuellen und die Missachtung der grundlegenden Menschenrechte von Mitgliedern der LGBTIQ*-Community", sagt Bezirksvorsteherin Schaefer-Wiery. 

Beflaggung bis zur Wien-Wahl

Das Amtshaus bleibt bis zur Wien-Wahl am 11. Oktober mit der Regenbogenfahne beflaggt. Die Bezirkschefin setzt damit einen gemeinsamen Antrag der Grünen und Neos aus der letzten Bezirksvertretungssitzung um.

"Wir sprechen uns gegen jegliche Diskriminierung und Verhetzung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung beziehungsweise Identität aus", so Schaefer-Wiery. 

Zwei Regenbogenzebrastreifen im Bezirk

Nicht nur die Fahne ist ein deutliches Signal der Solidarität mit den Mitgliedern der LGBTIQ*-Community.  Bei der Bezirksvertretungssitzung im Juni wurde auf Antrag der SPÖ ein Regenbogenzebrastreifen beschlossen. Dieser wurde nun an der Kreuzung Pilgramgasse/Schönbrunner Straße aufgemalt und von SPÖ-Spitzenkandidatin Silvia Jankovic eingeweiht.

Silvia Jankovic (SPÖ) beim Regenbogenzebrastreifen an der Ecke Pilgramgasse/Schonbrünner Straße, der auf Antrag der SPÖ umgesetzt wurde.
  • Silvia Jankovic (SPÖ) beim Regenbogenzebrastreifen an der Ecke Pilgramgasse/Schonbrünner Straße, der auf Antrag der SPÖ umgesetzt wurde.
  • Foto: SPÖ Margareten
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Auf Initiative von Neos ist Margareten der erste Bezirk, der sogar zwei Regenbogenzebrastreifen hat – auch am Margaretenplatz ist einer zu finden. Margareten zeigt damit einmal mehr, dass Hass im Bezirk keinen Platz hat und Solidarität und Aufgeschlossenheit gelebt werden.

Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Thomas Kerekes (vorne) und Markus Österreicher beim Hissen der Regenbogenflagge am Amtshaus.
Silvia Jankovic (SPÖ) beim Regenbogenzebrastreifen an der Ecke Pilgramgasse/Schonbrünner Straße, der auf Antrag der SPÖ umgesetzt wurde.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
7 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen