Margaretengürtel: Neuer Glanz für das Kunstobjekt

Freude über „Freedom“: Ex-Chef Wimmer, D. Hafner (MA 33), Bezirkschefin Schaefer-Wiery und H. Bekehrti (MA 33).
  • Freude über „Freedom“: Ex-Chef Wimmer, D. Hafner (MA 33), Bezirkschefin Schaefer-Wiery und H. Bekehrti (MA 33).
  • hochgeladen von Hubert Heine

MARGARETEN. (hh). Am Margartengürtel wurde die restaurierte Kunstinstallation „Freedom“ (Freiheit) präsentiert. Das gelbe Drainagerohr am Zaun des Basketballkäfigs wurde optisch herausgeputzt und auch lichttechnisch neu aufgepeppt. „Die Freiheit wurde im Inneren mit einer LED-Lichterkette ausgestattet. Jetzt glänzt sie nicht nur bei Tag, sondern leuchtet auch in der Dunkelheit“, sagt Harald Bekehrti, Chef der MA 33 „Wien Leuchtet“.
„Freedom“ wurde im Jahr 2005 im Rahmen eines Projektes zur Belebung der Schönbrunner Straße installiert. Auch in Katharina Weingartners Film „Sneaker Stories“ spielte die Installation eine Rolle.

Autor:

Hubert Heine aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.