Pläne für Margaretenstraße

Andrea Hallal-Wögerer freut sich auf eine gute Zusammenarbeit
  • Andrea Hallal-Wögerer freut sich auf eine gute Zusammenarbeit
  • hochgeladen von Anja Gaugl

Rund um die Baustelle in der Margaretenstraße 131-135 herrscht viel Betrieb – und auch viel Neugier unter den Anrainern. Am 18. November luden deshalb die Bauträger Strauss & Partner und Lengersdorff Projektentwicklung gemeinsam mit PORR zu einem Informationsabend mit Maroni, Snacks und Getränken. „Wir entschuldigen uns für den Lärm und Schmutz, den so eine Baustelle mit sich bringt, und tun unser Bestes, um die Beeinträchtigungen im Rahmen zu halten“, erklärte Ronen Seller. Besonders einige Nachtarbeiten hatten für Unmut unter den Anrainern gesorgt.
Ein schwarzes Brett mit regel­mäßigen Informationsaushängen wird in Zukunft die Bewohner von Margareten auf dem ­Laufenden halten. Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea Hallal-Wögerer zeigte sich zufrieden über die bisherige Zusammenarbeit mit den Bauträgern und freut sich über die geplanten Grünräume mit Kinderspielplatz.

Viele Wohnungen und Parkplätze
Gebaut werden 235 Wohnungen, verteilt auf vier Bauteile. Es entsteht ein öffentlicher Durchgang als Verbindung zwischen Margaretenstraße und Einsiedlerplatz. Schon im Bau befindet sich die Parkgarage für 255 Pkw, die sowohl von der Margaretenstraße als auch von Gießaufgasse befahrbar sein wird. Das Ziel der Bauträger sind leistbare und praktisch geschnittene Wohnungen, wobei sich die Fläche zwischen 35 und 142 Quadratmetern bewegen wird. Kaufpreise stehen bis jetzt nicht fest, da das Projekt noch nicht am Markt ist. Die Fertigstellung des Projekts ist für Ende 2012 geplant.

Autor:

Anja Gaugl aus Ottakring

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.