Sprichst du schon „händisch“?

Freude an der Gebärdensprache: Seit sechs Jahren arbeiten Andrea Rohrauer und Barbara Schuster bereits zusammen.
  • Freude an der Gebärdensprache: Seit sechs Jahren arbeiten Andrea Rohrauer und Barbara Schuster bereits zusammen.
  • Foto: Gaugl
  • hochgeladen von Sabine Ivankovits

In Margareten sprechen Kinder seit Neuestem nicht nur Deutsch, Türkisch, Kroatisch, Polnisch oder Chinesisch – nein, hier sprechen sie auch mit den Händen, unabhängig von ihrer Muttersprache. Denn vor Kurzem eröffnete der Verein Kinderhände in der Schönbrunner Straße 47 sein neues Büro. Bereits seit Herbst 2004 unterrichten Andrea Rohrauer (hörend) und Barbara Schuster (gehörlos) Gebärdensprache. Als einzige Institution in Österreich und Deutschland bietet der Verein bilinguale Gebärdensprachkurse explizit für Kinder an. Das besondere daran: Der Unterricht findet auf Deutsch und in der Österreichischen Gebärdensprache statt, die eine anerkannte Fremdsprache wie Englisch oder Italienisch ist.

Kinder begreifen sehr schnell
Früher mussten Eltern von gehörlosen oder schwerhörigen Kindern erst selbst einen Kurs machen oder jemanden auf privater Basis finden, um ihre Kinder die Gebärdensprache zu lehren. „Die Kinder lernen wahnsinnig schnell. Innerhalb von kurzer Zeit können sie kommunizieren – bei Erwachsenen dauert das viel länger“, erklärt Barbara Schus­ter. „In den USA ist es gang und gäbe, dass Kinder, schon bevor sie zu sprechen beginnen, in Gebärdensprachkursen lernen, mit ihren Eltern zu kommunizieren“, ergänzt Andrea Rohrauer.

Die Kids haben in den Kursen eine Menge Spaß: Gemeinsam spielen, lachen und plaudern sie. Und so ganz nebenbei lernen sie auch noch die Gebärdensprache. Und auch erste Lieder und Reime werden mit den Händen gelernt.
Jedes Semester bietet der Verein rund zehn Kurse an, angefangen bei Spielgruppen, bei denen auch die Eltern teilnehmen.

Verschiedene Kurse
Außerdem gibst es Kurse für verschiedene Altersstufen. Für Kinder, die nicht regelmäßig die Stunden besuchen können, bieten Rohrauer und Schuster Workshops an. Die neuen Kurse, in denen hörenden, schwerhörigen und gehörlosen Kindern im Alter von einem bis 14 Jahren spielerisch die Gebärdensprache näher gebracht wird, starteten bereits am 11. Oktober.
Infos: www.kinderhaende.at

Anja Gaugl

Autor:

Sabine Ivankovits aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.