Vikings: Rückkehr auf die Hohe Warte

Die Naturarena auf der Hohen Warte ist eine tolle Kulisse für die Heimspiele der Vikings.
  • Die Naturarena auf der Hohen Warte ist eine tolle Kulisse für die Heimspiele der Vikings.
  • Foto: Key Andreas Sina
  • hochgeladen von Christine Bazalka

DÖBLING. "Es war ein furchtbares Jahr." Alfred Neugebauer, der Vorstand der Dacia Vikings, hält mit seiner Meinung über 2016 nicht hinter dem Berg. Die Footballer der Vienna Vikings mussten wegen Unstimmigkeiten mit dem First Vienna FC die Heimspiele der vergangenen Saison in Floridsdorf auf dem Platz des Floridsdorfer AC, statt wie gewohnt auf der Hohen Warte, austragen. "Wir sind dort vom FAC sehr, sehr nett empfangen worden und haben uns bestens betreut gefühlt", sagt Neugebauer. Trotzdem: Für die Vikings, die die Hohe Warte "Heilige Warte" nennen, war das ein schwacher Trost.

Aber nicht nur das, auch viele Fans fanden den Weg nach Floridsdorf nicht: "Der Platz ist einfach nicht für ein Football-Publikum geeignet", so Neugebauer. In der Folge seien dann auch einige Sponsoren ausgefallen, erklärt er. Und auch sportlich lief es nicht wie gewünscht: Die sonst so erfolgsverwöhnten Vikings erreichten 2016 nicht einmal das Finale der Austrian Football League.

Einigung ist fix

Doch jetzt hat sich das Blatt gewendet: Diese Saison geht es für die Vikings wieder hinauf auf die "Heilige Warte". Mit dem First Vienna FC ist man sich einig geworden. Die Gespräche sind seit November gelaufen, betont Neugebauer, "das hat mit der derzeitigen Situation der Vienna nichts zu tun." Bezahlt wird eine "sehr vertretbare" Miete dafür, dass die Heimspiele in der Natur-arena ausgetragen werden.

Ende 2015 spielten die Vikings das letzte Mal auf der Hohen Warte, denn damals hatte die Vienna noch mit einem Aufstieg in die Bundesliga spekuliert und gemeint, dass die erforderlichen Umbauten ein Footballspielen unmöglich machen würden. Außerdem hatten die Fußballer den Standpunkt vertreten, die Footballer würden den Rasen kaputtmachen. "Blödsinn", sagt Neugebauer, "ist der Rasen gut, ist er auch gut, nachdem wir am Platz waren, ist er schlecht, bleibt er schlecht."

Dacia sponsert

Auch finanziell hat sich die Situation für die Vienna Vikings entspannt: Mit Dacia als neuem Hauptsponsor blickt Neugebauer für die nächsten drei Jahre froh in die Zukunft. Namensänderung inklusive: Aus den Vienna Vikings sind nun die Dacia Vikings geworden.

Zur Sache:

Das erste Heimspiel der Dacia Vikings in der heurigen Saison findet am Montag, den 17. April 2017, ab 15 Uhr auf der Hohen Warte (19., Klabundgasse 11) statt. Als Gegner empfangen werden die Blue Devils aus Hohenems. Tickets sind bei Wien-Ticket (online auf www.wien-ticket.at oder unter der Nummer 01/58885) oder an der Tageskassa erhältlich. Erwachsene zahlen 12 Euro, Jugendliche 6 Euro (15 bzw. 8 Euro an der Tageskassa).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen