Wohnstraße Hauslabgasse

Und ewig grüßt die Hauslabgasse... Die einen Anrainer beklagen zuviel Verkehr, andere aber ärgern sich über die Umwege.

Tatsache ist, dass sich der Verkehr nicht in Luft auflöst oder in unbewohntes Gebiet geleitet wird. Dank der 80 m Wohnstraße muss man, um legal vom Eck Anzengrubergasse/Hauslabgasse in die Kliebergasse (nur dort kann man in den äußeren Gürtel abbiegen) zu gelangen, einen Weg von 470 Metern zurücklegen. Einen Mehrweg mit 3 Ampeln, der ausschließlich durch Wohngebiete führt.

Und hier käme der Begriff der Gerechtigkeit ins Spiel. Verkehrsberuhigung für einige wenige zu Lasten anderer Menschen kann doch nicht die ultima ratio darstellen.

Eine Befragung aller Anrainerinnen und Anrainer im Löwenviertel könnte da einen Ausweg darstellen, denn Verkehrspolitik sollte nicht dem Florianiprinzip folgen.

Autor:

Alexander Maly aus Margareten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.