Thalia Mariahilf
Franz Horn präsentiert "Über die Grenzen"

Franz Paul Horn fuhr 70 Tage auf einem Fahrrad von Wien nach Teheran. Darüber verfasste er nun ein Buch.
21Bilder
  • Franz Paul Horn fuhr 70 Tage auf einem Fahrrad von Wien nach Teheran. Darüber verfasste er nun ein Buch.
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Vier junge Männer, zwei unterschiedliche Geschichten. Dies fasst Auto Franz Paul Horn in einem Buch zusammen. Die bz war bei der Lesung in Mariahilf dabei.

MARIAHILF. Ein Abenteuer wie kein anderes: Nach Abschluss seines Studiums zum Biologen und Publizisten machte sich der sportliche Tausendsassa Franz Paul Horn mit zwei seiner Kollegen auf den Weg nach Teheran. Nicht auf normalem Wege – das wäre zu Mainstream: Sie bestritten die Strecke auf ihren Fahrrädern.

Das alleine wäre schon eine sehr spannende Geschichte, um sie in Buchform festzuhalten. Horn jedoch fand durch Zufall einen weiteren und noch dazu sehr emotionalen Aspekt: Die Überfahrtsgeschichte von Filip, einem Geflüchteten aus Syrien.

Zwei unterschiedliche Welten

Dieser wurde von Horns Vater aufgenommen und so lernten sich die beiden kennen. Erst hier erkannten sie, dass sie den gleichen Weg bestritten hatten, nur in entgegengesetzte Richtungen und mit völlig anderen Erlebnissen. Die einen wollten aus dem Alltagsleben raus und die Welt beziehungsweise Abenteuer sehen, der andere wollte sein Leben endlich beginnen und floh aus dem krisengebeutelten Syrien. Aus diesen beiden Geschichten schrieb Horn das Buch "Über die Grenzen", das er vergangene Woche in der Thalia-Filiale auf der Mariahilfer Straße präsentierte. Ein Abend, der die zahlreichen Besucher der Lesung im Herzen wachrüttelte.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.