30 Jahre Wiener Stützlehrerinnen

Die Koordinatorinnen: Hermi Wittmann, Regina Tonitz und Gabi Eichholzer (v.l.n.r), mit Schulinspektor Gerhard Tuschel.
2Bilder
  • Die Koordinatorinnen: Hermi Wittmann, Regina Tonitz und Gabi Eichholzer (v.l.n.r), mit Schulinspektor Gerhard Tuschel.
  • hochgeladen von Markus Mersits

Was können Volksschulkinder tun wenn sie Lernschwierigkeiten haben? Wenn sie Angst vor der Schule haben? Wenn sie sonderpädagogische Förderung benötigen? Sie können sich an die Wiener Stützlehrerinnen wenden, die im 6. Bezirk ihre Zentrale haben. Diese besondere Form der Lernunterstützung gibt es seit 30 Jahren. Grund genug, dieses Jubiläum auch zu feiern. Der Festakt dafür war im Festsaal des Wiener Stadtschulrates. Die Präsidentin des Stadtschulrates, Dr. Susanne Brandsteidl, Stadtrat Christian Oxonitsch und Landesschulinspektor Gerhard Tuschel bedankten sich zu diesem Anlass für die gute Arbeit der Lehrerinnen. Im Mittelpunkt aber standen die "Sonnenkinder" der Volksschule Münnichplatz, die ihre motorischen Fähigkeiten durch akrobatische Kunststücke unter Beweis stellten. Kinder die Spaß an der Bewegung haben und sich auch viel bewegen dürfen, sind kreativ und lernfreudig. Bewegung und Denken sowie Spaß und Lernen sind durchaus miteinander zu vereinbaren.

Die Koordinatorinnen: Hermi Wittmann, Regina Tonitz und Gabi Eichholzer (v.l.n.r), mit Schulinspektor Gerhard Tuschel.
Die Koordinatorinnen: Hermi Wittmann, Regina Tonitz und Gabi Eichholzer (v.l.n.r), mit Schulinspektor Gerhard Tuschel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen