Fotomagazin "Auslöser"
Der sechste Bezirk zeigt sich fotogen

Das neue Fotomagazin "Auslöser" gibt es seit März.
  • Das neue Fotomagazin "Auslöser" gibt es seit März.
  • Foto: Auslöser
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Das Fotomagazin "Auslöser" wurde in der Piaristengasse vorgestellt.

MARIAHILF. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer eigentlich hinter der Kamera steht? Genau dieses Thema behandelt das neue Fotomagazin "Auslöser". Darin fokussiert man sich auf die persönlichen Geschichten der Fotografen.

Das neue unabhängige Magazin wurde vergangene Woche im 8. Bezirk präsentiert und brilliert mit seiner Kompaktheit. Die Schweizer Broschur macht es möglich, dass man das Magazin kurz zur Seite legt, ohne dass die Seiten umschlagen.

Der Berufsfotograf und Grafikdesigner Sebastian Gansrigler hat sich vor einem Jahr selbstständig gemacht. Er ist der Herausgeber des Magazins. „Wir wollen etwas Neues und Kreatives umsetzen“, sagt er. Im Gegensatz zu anderen Fotomagazinen gibt es den "Auslöser" nur analog zu lesen. Neben den persönlichen Geschichten der Fotografen stellt das Heft auch immer ein Unternehmen vor. In der aktuellen Ausgabe wird die Druckerei Steidl porträtiert. "Wir konnten die heiligen Hallen der Druckerbranche besuchen", freut sich Gansrigler. Der dritte Schwerpunkt des Magazins liegt auf einer ausgewählten Kamera. Im Zuge dessen stattete das Team der Galerie WestLicht einen Besuch ab.

Das Einzigartige

Eine weitere Besonderheit ist die Finanzierung: Im "Auslöser" ist 90 Prozent Inhalt zu lesen und zehn Prozent Werbung zu sehen. Dabei wird auf eine ästhetische und minimalistische Werbung gesetzt, die "gern gelesen wird". Mit dem Magazin soll die Liebe zum Detail zurückgeholt werden. Für 20 Euro sind die 160 Seiten zu haben. Das Magazin erscheint zweimal im Jahr auf Deutsch und Englisch.

"Wir sind seit knapp eineinhalb Monaten mit unserer Homepage online und freuen uns schon über 50 Vorbestellungen", zeigt sich der Herausgeber euphorisch. Erhältlich ist das Magazin online unter www.ausloeser.org

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen