Jugend Mariahilf
Neue Spielgeräte für den Esterhazypark

Besonders wichtig war für die Jugendlichen auch die Ausdünnung der Büsche rund um den Spielbereich im Esterhazypark.
  • Besonders wichtig war für die Jugendlichen auch die Ausdünnung der Büsche rund um den Spielbereich im Esterhazypark.
  • Foto: BV6
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Bezirk, Jugendbetreuung und Jugendliche arbeiteten gemeinsam an neuem Spielplatz-Konzept im Esterhazypark.

MARIAHILF. Einem Jahr wie diesem etwas Positives abzugewinnen, fällt verständlicherweise oftmals schwer. Der Esterházypark jedoch, welcher das Haus des Meeres umrundet, kann definitiv nicht klagen.

Denn neben dem Umbau zum ersten „Cooling Park“ Wiens wird nun auch noch der Jugendspielplatz modernisiert.

Ideen von Jugendlichen für den Spielbereich

Die Idee keimte erstmals auf, als der TÜV vergangenes Jahr eine Überprüfung der öffentlichen Spielgeräte im Esterházypark durchführte. Zwar war damals noch alles im „grünen“ Bereich, doch wurde der Rat geäußert, die Geräte in den nächsten Jahren auszutauschen.

Daraufhin traf sich Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) mit der Jugendbetreuung des Bezirks. Zu den Gesprächen wurden auch einige Jugendliche eingeladen, die dort vermehrt ihre Freizeit verbringen. Gemeinsam erstellte man ein neues Konzept für den Bereich, das mehr Sitzgelegenheiten, neue Spielgeräte und auch die Ausdünnung der Büsche beinhaltet.
Die endgültige Planung wurde dann innerhalb des vergangenen Jahres von den Wiener Stadtgärten durchgeführt.

Rechtzeitig zum Nikolo

Gestartet haben die Arbeiten im Jugendbereich des Esterházyparks zu Beginn des zweiten Lockdowns. Der dort wuchernde Bambus und das Dickicht wurden gerodet und zwei neue Bäume gepflanzt.

Die alten Spielgeräte werden ausgetauscht, eine Neuigkeit wird zum Beispiel der Vogelnestbaum sein. Dieser besteht aus einem sechs Meter hohen Masten, an dem vier Nestkörbe montiert sind: sozusagen ein großes Klettergerüst mit Klettertauen, Verbindungsleitern, Sprossen und Hängeseilen. Darüber freut sich Michi Reichelt, stellvertretender Bezirkschef von Mariahilf (Grüne) besonders: „Bereits 2017 habe ich den Antrag auf einen Kletterturm im Esterházypark gestellt, da das Angebot für ältere Kinder dort schon lange dürftig ist. Gerade in Zeiten wie diesen sieht man, wie wichtig Grün- und Freiraum insbesondere für Kinder und Jugendliche ist.“ Auch hat es ein von den Jugendlichen lang ersehntes Trampolin in die Planung geschafft. Einen zehn Meter langen Sprungteppich mit vier Standpfosten auf einer Höhe von einem halben Meter wird es ebenfalls geben. Um den Jugendspielplatz jedoch auch für Eltern attraktiver zu gestalten, wurden sogenannte Wellenliegen in das Gestaltungskonzept mit auf-genommen.

Die Kosten für das Projekt liegen noch nicht exakt vor, wie es aus der Bezirksvorstehung heißt, doch man ist erfreut, dass die Fertigstellung der Umbauarbeiten mit 6. Dezember anberaumt wurde.

2021 geht es weiter im Esterhazypark

Damit sind die Arbeiten aber noch nicht beendet. Im nächsten Jahr sollen noch weitere Sitzgelegenheiten plus ergänzende Fitnessgeräte dazukommen. Auch soll die Fläche rund um den Ballspielplatz erneuert werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen