Zebrastreifen Millergasse: Nach zehn Jahren fertig

Über die Fertigstellung freuen sich alle Fraktionen gleichermaßen.
  • Über die Fertigstellung freuen sich alle Fraktionen gleichermaßen.
  • Foto: BV6
  • hochgeladen von Theresa Aigner

MARIAHILF. Gut Ding braucht Weile – das gilt auch für den Fußgängerübergang an der Kreuzung Gumpendorfer Straße/Millergasse, der kürzlich fertiggestellt und eröffnet wurde. Seit dem Jahr 2006 wurden zahlreiche Anträge unterschiedlicher Fraktionen diesbezüglich eingebracht. In einem jahrelangen Diskussionsprozess wurde nach einer Lösung gesucht. Die Wiener Linien lehnten ursprünglich einen Schutzweg ohne Lichtsignalanlage ab, da der 57A bei jedem herannahenden Passanten stehen bleiben müsste und somit der Fahrplan schwer einzuhalten wäre. Eine zusätzliche Ampel wurde allerdings seitens der Fachdienststellen mit Hinweis auf die Nähe zu anderen Lichtsignalanlagen abgelehnt.

Zehn Jahre später sind die Umbauarbeiten fertig, ein Schutzweg mit einer Verkehrsinsel wurde errichtet. Damit Busfahrer rechtzeitig erkennen können, ob sich Personen dem Schutzweg nähern, wurden außerdem Gehsteigvorziehungen errichtet. Darüber freut sich auch der Bezirksparteiobmann der ÖVP: „In der Bezirkspolitik braucht man einen langen Atem. Nach fast zehn Jahren Diskussion und Planung freue ich mich für die Eltern und Schüler, dass der Schutzweg bei der Millergasse nun endlich Realität wurde“, so Gerhard Hammerer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen