16.06.2017, 10:55 Uhr

Humans of Vienna: Wiener wie du und ich • Teil 15: Maylin

(Foto: Frantisek Zboray)

Mit der bz einfach näher dran: Maylin (35) aus Mariahilf ist die Wienerin der Woche. Hier erzählt sie ihre Geschichte.

WIEN. Ich bin schon seit 25 Jahren in Wien. Meine Wurzeln liegen aber in Nepal und Deutschland. Es hat mich auch immer wieder in die Ferne gezogen, ich habe zwischendurch einige Male Zeit im Ausland verbracht. Aber jedes Mal, wenn ich zurückgekehrt bin, habe ich gemerkt, dass Wien schon Wurzeln in mir geschlagen hatte. Diese Stadt ist ein Fleckerlteppich aus Erinnerungen und Erlebnissen.

Im Moment bin ich in Bildungskarenz und studiere Kunstgeschichte. Davor habe ich fünf Jahre in einer Werbeagentur gearbeitet. Von außen gesehen, war alles cool und spannend. Aber irgendwann hat mich die Arbeit nicht mehr erfüllt, nicht mehr berührt.
Wieder auf der Uni zu sein, mit Menschen zusammen, die noch am Anfang ihrer Reise stehen, die Welt und sich zu entdecken, hat mich positiv beeinflusst. Anstatt daran zu denken, was nicht klappen könnte, sehe ich wieder Möglichkeiten und Chancen. Bei diversen Auslandsaufenthalten, sei es bei einer Schauspielausbildung in Indien oder beim Arbeiten in Hongkong, habe ich mich auf unterschiedliche Situationen und Menschen eingelassen. Das fehlte mir. Jetzt kann ich sagen, dass ich in meiner sicheren Komfortzone in der Arbeit einfach keine Herausforderung mehr erkennen konnte.


Hintergrund:

Die Porträtserie zeigt typische Wienerinnen und Wiener, die in der Ich-Perspektive ihre Geschichte erzählen. "Humans of Vienna" nennt der Autor und Fotograf der Texte bzw. Bilder, Frantisek Zboray, seine Porträts über Menschen, die sich in dieser Stadt tummeln. Inspirieren ließ sich Zboray dabei von den im Internet berühmt gewordenen Straßenporträts "Humans of New York" des Fotografen und Bloggers Brandon Stanton. Als "Wiener der Woche" werden sie in der bz vorgestellt. Es sind alle diese persönlichen Geschichten, die Banalitäten des Alltäglichen, die Besonderheiten jeder einzelnen Person, wenn man so will, aus denen sich der Charakter dieser Stadt zusammensetzt. Geschichten über Sie und Erzählungen über uns. Der ihnen gemeinsame rote Faden ist die Stadt, die uns alle geprägt hat und weiterhin prägt: Wien.

Lesen Sie die alle Geschichten der "Wiener der Woche" auf unserer Themenseite.

Zborays gesammelte Porträts sind auf der Facebookseite "Humans of Vienna" zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.