02.10.2017, 09:23 Uhr

Mariahilf: Ein Fest zu Ehren der neuen Mollardgasse

Attraktive Freiflächen, ein Radweg und mehr Grün: All das entstand in der Mollardgasse. (Foto: BV6)

Drei Jahre wurde umgebaut, nun ist die Sanierung abgeschlossen. Das wird am 6. Oktober mit einem Fest im Therese-Sip-Park gefeiert.

MARIAHILF. Mehr Grün, attraktive Freiflächen im Straßenraum, mehr Sicherheit im Verkehr und das alles mit möglichst geringem Parkplatzverlust. Das waren die zen-tralen Wünsche der Bürgerinnen und Bürger für die Mollardgasse. Drei Jahre lang wurde sie nun umgestaltet, jetzt ist es geschafft. Gefeiert wird das mit einem großen Fest am Freitag, den 6. Oktober, im Therese-Sip-Park. "Nach vollbrachter Arbeit darf auch einmal gefeiert werden. Das werden wir mit einem kleinen Oktoberfest tun", so Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ). Von 17 bis 20 Uhr gibt es im Park Kulinarisches und Musik.

In drei Bauphasen wurde der Mollardgasse ein neues Gesicht gegeben. Auf einer Länge von rund 900 Metern ließ der Bezirk einen neuen Fahrbahnbelag aufbringen, dazu wurden auch die Gehsteige erneuert. Gärtner setzten 20 neue Bäume, zwei Blumeninseln und mehrere Sträucher. An sechs Kreuzungen wurden die Fahrbahn angehoben und 17 Gehsteigvorziehungen gemacht. Zwei kleine Loungebereiche mit modernen Stadtmöbeln sind entstanden. Das Radfahren gegen die Einbahn wird mit Bauende in der Mollardgasse ermöglicht, außerdem gibt es zusätzliche Radabstellanlagen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.