Joe's Pub Sigleß
Ball, Konzert, Discofieber und ganz viel Cola Rum

Der Dresscode des Balls lautete: "je schriller, desto besser". Extravagante, schillernde Outfits standen an diesem Abend auf der Kleiderordnung.
9Bilder
  • Der Dresscode des Balls lautete: "je schriller, desto besser". Extravagante, schillernde Outfits standen an diesem Abend auf der Kleiderordnung.
  • hochgeladen von Carina Fröhlich

SIGLESS. Nach acht Jahren Pause war es endlich wieder so weit, der Cola Rum Ball ist zurückgekehrt. Die neue Chefin, des Sigleßer Lokals Joe's Pub, Orsolya Pataki hatte die Idee die legendäre Veranstaltung, welche zuletzt 2011 und 2012 stattfand, wieder zurück ins Leben zu rufen. Gemeinsam mit dem Sportverein Sigleß wurde fleißig und motiviert daran gearbeitet den Cola Rum Ball am 7.März auf die Beine zu stellen und ein ordentliches, gebührendes Comeback zu feiern.

"Alles Cola Rum!"

Der Ball stand natürlich, so wie der Name bereits vermuten lässt, ganz im Zeichen des Cola Rum. Angefangen von jeder Menge des Kultgetränks, erwartete die Gäste an diesem Abend eine Cola-Rumbola, mit einigen interessanten Preisen, die Wahl zur Miss Cola Rum und auch Joe's Original Cola Rum Gießkanne durfte nicht fehlen. Neben diesen besonderen Specials kam auch die musikalische Unterhaltung nicht zu kurz. Die beiden Bands "Ois und Nix" und "Goldjungz" sorgten für super Stimmung.

Autor:

Carina Fröhlich aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen