Mit einer neuen Steuer will man die Klimaveränderung stoppen
CO2 Steuer ist wegen der Erderwärmung ein politisches Thema geworden.

Die von Menschen verursachte Erderwärmung ist für die nächsten Jahrzehnte
kaum auf zuhalten - sie kam ja auch nicht innerhalb weniger Jahre. Die
Menschheit wird einsehen müssen das ihr gewohnter Lebenstil-/Standard
eingeschränkt wird. Die Menschen blasen Unmengen von Kohlendioxid > ein
Gemisch von Kohlenstoff und Sauerstoff ist Kohlendioxid einTreibhausgas das in die Atmosphäre gelangt sich dort sich erwärmt strahlt Wärme auf die Erde zurück. Die Dieselauto, Diesel-Güter-Loks-/Triebwagen, der Schwerverkehr auf  den Strassen, die Container-/Kreuzfahrtschiffe verbrennen Schweröl, der enorme Flugverkehr, die Wohnraumheizung mit fossile Brennstoffe sowie das Abholzen von Urwälder trugen zur Klimaveränderung bei. Es wird eine Mammutaufgabe werden die Althäuser mit erneuerbarer Energie, Wärmedäm-
mung, Fenster, Türen der jüngeren Produktion aus zustatten. Es ist auch eine finanzielle Herausforderung wie das ablaufen soll wird die Zukunft zeigen. Ich vermute das mit der zweckgebundene CO2 Steuer falls sie kommt die Mammut-aufgabe der Haussanierung Schritt für Schritt mit finanziert wird. Ein weiteres Treibhausgas ist Methan - Rinder, Kühe verdauen in ihren Mägen Gras, Heu und   produzieren Methan das durch Blähungen aus dem Maul und hinten entweicht. Wenn die Fleischesser noch mehr werden wächst auch der Rinder-/
Kuhbestand auf Weiden und noch mehr Methangas steigt in die Atmosphäre hoch. Das Fleisch ist wahrscheinlich noch immer zu billig den die Österreicher vertilgen pro Person mehr als 60 kg im Jahr. Um für die Erderwärmung was zu tun wird von einem Experten vorgeschlagen den Fleischkonsum einschränken oder den Preis deutlich zu erhöhen. Sämtliche Oppositionsparteien sind für die C02 Steuer - dagegen ist die ÖVP und Freiheitlich. Woher soll das viele Geld kommen? Klar die Reichen sind an erster Stelle den die können sich alles leisten was die Klimaveränderung verursacht - die Masse hat man bereits geschröpft.

Autor:

Rudolf Rauhofer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.