türkis dafür - grüne dagegen
Die Zumutbarkeitsbestimmungen für jugenliche Arbeitslose verschärfen - ist das ok?

Die westlichen Bundesländer haben in der Wintersaison einen großen Personalmangel an Personal.
In der östlichen Hälfte des Landes gibt es einen Überschuß an jugendliche Arbeitslose. Zu wenig
offene Stellen, unqualifiziert oder einfach faul um eine Tätigkeit an zunehmen. Der Präsident der
Industriellenvereinigung Herr Kapsch zeichnet sich wieder aus als er vor ein bar Tage vorschlug
Arbeitslose sollen in westliche Bundesländer übersiedeln um den Personalnotstand in Schieregionen zu kompensieren. Dringend werden dort Köche, Küchenpersonal, Servicepersonal gesucht. Herr
Kapsch war es der den 12 h Arbeitstag bzw. die 60 h Arbeitswoche bei Bedarf und freiwillig der ehemaligen türkis-blau Regierung vorgeschlagen hat. Schulabrecher und arbeitsunwillige junge
Menschen sind nicht unproblematisch - wenn sie freie Jobs ständig ablehnen oder nur alibihaft
dem AMS den "Stempel" liefern wird es auch den AMS Betreuern  zu blöd und streichen das
Arbeitslosegeld wochenlang. Der Anfang zu kriminellen Taten ist vorprogrammiert. Herrn Kapsch
Vorschlag kann man was abgewinnen die Zumutbarkeitsbestimmungen zu verschärfen hoffentlich  meint er nicht verheiratete, in Partnerschaft lebende arbeitslose Menschen die ihre Familie nicht aufgeben oder den Lebenspartner wer weiß es schon für einen ungewissen Job im Westen des Landes zu opfern. Der Sager von Kapsch "Arbeitslose sollen übersiedeln wo sie gebraucht werden wird von türkis wohlwollend bejaht im Gegenteil zum grünen Koalationspartner.

Autor:

Rudolf Rauhofer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.