Über Rindfleischsorten wissen nur wenige Bescheid
Fleisch-/u.WurstverkäuferInnen in Supermärkte

Ich kenne nur zwei große Märkte wo Fleisch- und Wurtstheke vorhanden sind - ein dritter existiert
schon Jahrzehnte nicht mehr. Die Theken werden von Konsumenten erfreut angenommen den dort
bekommt man den Bedarf den man verbraucht und nicht wie bei Diskonter und andere Versorger
die Frischware eingewogen und verpackt in gekühlte Regale anbieten. Als diese Theken geplant
wurden warb man gelernte Fleischer von privaten Fleischhauern ab um für sie fachkundig ihre Theken und gekühlte Regale zu füllen. Die Fleischer sprangen auf das Lockangebot auf genug verliesen nach vielen Dienstjahre ihren Betrieb. Ein Fleischer Betrieb nach dem anderen schloß seinen Betrieb nicht nur allein aus diesem Grund  wenige hielten der mächtigen Konkurrenz stand. Den Fleischhauer meines Vertrauens gibt es kaum mehr den die großen Märkte sind Gewinn orientiert und ihr angelerntes Theken- Personal ist anfänglich günstiger bei den Personalkosten als ausgelerntes Personal - die Frischware wird etikettiert angeliefert. Das Verkaufspersonal wird mit Etikettenschwindel wie z.B.: "Gusto" herein gelegt den Guso ist keine Fleischsorte sondern ein Hinweis das das gute Stück von einem bestimmten Teil vom Schlachtvieh stammt das hohe Qualität verspricht. Es gibt vielerlei Fleischsorten vom jedem Schlachtvieh insbesondere vom Rind jede für eine andere Zubereitung. Ein sogenanntes Gustostück ist Fleisch vom Rücken ist "Rindslende, Rinderfilet" bekannt unter Lungenbraten zum kurz Anbraten, zum Braten, Dünsten, Schmorren, Grillen, Kochen die Beiried, das Rostbratenstück, die große Fleischauswahl vom Knöpfel (Keule) als Schale oder Ortsschwanzel bezeichnet man die innere Backe der Keule, Tafelspitz, weißes Scherzl, Wadschinkenstück, Zwerchried oder Riedhüfel, hinteres ausgelöstes ein vielseitig saftiges mürbes Fleisch, falsches Rinderfilet ist das niedere Teilstück von der hohen Schulter also ein Schulterfilet oder auch Buglende genannt durchzogen mit einer starken Sehne auch als Obergrätenmuskel bekannt hervorragend zum Schmorren geeignet und viel günstiger als ein Rückenfilet, Suppenfleisch vom Vorderviertel wie Schulterscherzl, Beinfleisch, fettes Meisl, Kavalierspitz u.a.m. Ein ausgelernter Fleischhauer hat ein profundes Wissen das er bereits wie einen Schatz hütet den angelerntes Personal sägt an seinem Arbeitsplatz. Zwischen beide großen Fleisch- Wursttheken gibt es einen erkennbaren Unterschied von qualifiziertem Verkaufspersonal. Die allermeisten Konsumenten lesen hier zum erstenmal das es soviele Rindfleischsorten gibt den sie verlangen bei der Theke z.B.: Rindfleischschnitzel, Suppenfleisch, Gulaschfleisch, Geschnetzeltes, ..... das genügt ihnen. Fleischverkäufer/Innen sollten sich selber weiterbilden um fachlich und verkäuferisch auf Höhe zu sein den beim Anlernen kommt es auf den Lehrmeister an wie gut seine Fachkenntnisse sind um sie weiter zugeben.

Autor:

Rudolf Rauhofer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen