Eine der wirtschaftlichen Folgen die uns Corona beschert
Hotels, Gastrobetriebe geschlossen - wohin mit dem Fleisch?

Die Rinder-/Schweinezüchter sowie die Fleisch verarbeitende Branche hat die Maßnahme der Regierung schwer getroffen. Die Ställe sind voll Rind und Schweine die Fleischindustrie weiß
nicht wohin mit dem zerlegtem Fleisch wenn ihre verlässlichen Abnehmer geschlossen halten. Der Fleischpreis müßte für den Konsument deutlich gesenkt sein doch der lässt sich Zeit doch wenn man die Sonderangebote im Markt sieht fällt auf das die Rindsschale (Gustorindfleich aus der Keule) Preis reduziert angeboten wird. Beim Schweinefleisch blieb der Preis noch unverändert doch er wird
dem Rindfleisch folgen. Die Touristenbranche ist immerhin ein Großabnehmer von Fleisch wenn
die auslässt wie jetzt der Fall eintrat dann ist der Überschuß immens führt zu empfindlichen Ertragseinbußen die Handelsketten nicht kompensieren können. Der Beitrag fiel mir ein als ich Rindsschnitzel zubereitet habe.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.