Innereien vom Geflügel, Koch-oder Siedefleisch viel zu teuer

Hühnerleber, Milz ist so teuer wie Hendfilet, Hendlkeute, das Koch oder Siedefleisch da meine ich
nicht das hochwertige Schulterscherzel oder Meisl sondern Rindfleisch für Rindsuppe, im ausge-
kühltem Zustand schneidet man es in feinen Scheiben auf bestreut es reichlich mit Zwiebelringe und sprüht Essig und Öl auf das ganze. Wer Kürbiskernöl zuhause hat gibt ein bar Tropfen dazu. Für 1kg Siedefleisch bezahlt man 10,-- oder ein weiteres Kochfleich für Rindsgulasch ist die Wade - das Fleischstück ist durchzogen hat Flachsen damit des Gulasch einen guten Geschmack bekommt und gehört auch zu den minder eingestuften Fleischsorten. Nur der Preis ist es nicht mehr pro kg ´bezahlt man mind. 10,-- und darüber. Der kg Preis bei der Hendlleber liegt bei 9,-- doppelt so teuer wie früher. Der geselchte Speck und die ausgelassenen Grammeln sprengen jede Preisvorstellung. In meiner Kindzeit tauschte man Speck und Grammeln für irgend etwas ein das verarmte und hungrige Stadtmenschen auf's Land mit nahmen - das Tauschgeschäft blühte. Passen Sie auf das ihr Fleisch-
stück von Fettreste, Flachsen geputzt ist sonst zahlen Sie das Fett mit und zuhause müssen sie das Fleisch putzen und das Fett und die Haut entfernen. Kalbsschnitzel haben auch eine Haut genau so das rohe Schweinerippchen bei den Knochen glitzert eine silberes Häutchen das muß abgezogen werden sonst ist das Essen kein Genuß nicht zu vergessen bei der Schweins-/und Rindsleber gibt es auch eine Haut zum abziehen - im Fleischerladen macht das der Fleischer mit Küchenhandschuhe.
Wer selbst kocht, backt dem schreibe ich nichts neues.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen