Die Urlaubs-Vermieser sind unsere Nachbarn
Kostenfallen lauern auf Reisende - ob man fliegt oder mit dem Auto fährt

Soll man noch irgendwo hin fliegen, mit dem Auto verreisen ohne in versteckte
Kostenfallen zutreten. Ich las in der Zeitung das die h in der Tiefdeckgarage
am Flughafen Schwechat von 2,50 auf 3,60 erhöht wurde. Der Billigflug kann
um einiges teurer kommen wenn man es unterlässt sich zu informieren was
noch im Ticketpreis enthalten ist Unsere lieben Urlaub-Nachbarländer werden immer forscher wenn es um das Abkassieren der Urlaubsgäste geht - kommt schon recht nahe der Märchenlegende Ali Baba und vierzig Räuber die Durchreisende auch erleichterten. Vor Antritt der Urlaubsfahrt warnen uns
Zeitungen jedes Jahrsich sich bei Autoclubs zu informieren welche Kostenfallen auf der Durchreise bis zum Urlaubsziel ahnungslose Autofahrer erwarten können wie z.B.: in Tschechien, Ungarn, Kroatien, Italien die sind  bereits berüchtigt für ihre Vorgangsweise beim Abkassieren. Auch in anderen euro-
päischen Länder wird fleissig abkassiert. Wie bei uns werden Raser und Alkoholisierte auch in diesen Länder hart zur Rechenschaft gezogen doch wenn man kurzfristig die erlaubte Parkzeit überschreitet und wird dafür abgestraft als hätte man ein schwerwiegendes Verkehrsdelikt begangen ist unverständlich - noch dazu wenn nach Jahre später von einem fremdländischem Inkassobüro der Zahlungsauftrag in die Wohnung flattert. Parkt man vor der Ausfahrt der Feuerwehr, Rettung und anderer Dienste oder vor einer privaten Hausein-/aus-
fahrt oder verstellt die Sichtweite für andere Verkehrsteilneher gebührt dem Falschparker eine Abstrafung wie auch bei uns. In Staunen wird man versetzt wenn man beim Club erfährt noch weitere Überraschungenr in unseren beliebten Urlaubsländer die sie für uns bereit halten. In Brüssel mischt man sich nicht ein - es ist eine Regelung der einzelnen Mitgliedstaaten. Es wäre doch interessant das sich Urlauber nach ihrer Rückreise melden wie es ihnen ergangen ist als sie z.B. für falsch parken oder die Parkzeit geringfügig über-
schritten haben und dafür eine beachtliche Summe blechen mußten obwohl sie niemand behindert haben. In diesem Jahr ist die Urlaubsreise für die meisten gelaufen doch der Beitrag gilt für die nächsten Urlaube zu unseren Nachbarn.

Autor:

Rudolf Rauhofer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.