Prominente Gäste beim pro mente – Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang (v.l.): LR Mag. Norbert Darabos, Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Jennifer Gut, MA, Leiterin Haus Mattersburg, MMag. Eva Blagusz, Prokuristin pro mente Burgenland, Prof. Karl Dantendorfer, Petra Prangl, pro mente Burgenland, HR Mag. Br
  • Beim Neujahrsempfang (v.l.): LR Mag. Norbert Darabos, Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Jennifer Gut, MA, Leiterin Haus Mattersburg, MMag. Eva Blagusz, Prokuristin pro mente Burgenland, Prof. Karl Dantendorfer, Petra Prangl, pro mente Burgenland, HR Mag. Br
  • Foto: Stadtgemeinde
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. Wie im Vorjahr lud pro mente Burgenland zum Neujahrsempfang in die Bauermühle nach Mattersburg. Dabei konnte Obmann Bruno Wögerer auch Minister Rudolf Hundstorfer, die Landesräte Norbert Darabos und Astrid Eisenkopf, Prof. Karl Dantendorfer sowie Bgm. Ingrid Salamon begrüßen.

Vier Millionen Euro investiert

Das pro mente-Haus in Mattersburg soll im Sommer fertig gestellt werden. Betreut werden psychisch erkrankte und psychosozial benachteiligte Menschen. Bauträger ist die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG), investiert werden vier Millionen Euro. Pro mente plant die Einstellung von 16 MitarbeiterInnen.

Perfekter Standort

Angesiedelt ist das pro mente-Haus in unmittelbarer Nähe des bestehenden Sozialzentrums der Stadt Mattersburg, der Villa Martini. Durch die Zusammenarbeit mit der Villa Martini und den sich daraus ergebenden Synergien – sei es im Küchen- und Verpflegungsbereich oder im Pflegebereich – erhält das Projekt einen besonderen Stellenwert.
„Für die Stadt Mattersburg ist der Bau des Hauses ein wichtiger Schritt. Der Standort könnte nicht besser sein: er liegt mitten in der Stadt in einer verkehrsberuhigten Zone“, betont Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Autor:

Walter Klampfer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.