Soll Fußball-Fan Ausschreitung strenger bestraft werden?

Der letzte Vorfall betraf das Euro Legue Qualifikationsspiel von Rapid gegen Slovan Bratis-
lava. Hunderte der berüchtigten Hooligan-Fans kamen mit Auto, Bahn, Bus zum Matsch.
Wie erwartet blieben die  Krawalle nicht aus - die Polizei war vorbereitet dennoch kam es
zu Randale, Gesetzübertretung und Anzeigen. Zwei Polizistinnen wurden dabei verletzt. Eine erlitt einen Schienbeinbruch. Der Mob der hier anreist das sind keine Fußball-Fan sondern
durch trainierte Schlägertypen die überhaupt keinen Respekt vor Polizisten haben. Sie
suchen daheim oder auswärts die Schlägerei - nur das zählt für sie. Das Fußballspiel interes-
siert sie nur nebenbei. Bis jetzt muß sich die Polizei mit ihnen abraufen ohne das ihr Verein
ein Schaden nimmt der sich gewaschen hat. Fußballvereine die ihre Hooligan nicht im Griff
haben sollten einige Jahre vom internationalen Fußballsport ausgeschlossen werden.
Der Mob hätte keinen Anlaß mehr seinen Fußballverein ins benachbarte Ausland zu begleiten. Nicht nur ausländische Vereine sind da gemeint auch die eigenen Bundesliga-Vereine mit ihren gewalttätigen Fans. Das schau ich mir an ob ein Ausschluß im internat.
Fußball nicht Wirkung zeigt. Die UEFA soll endlich einschreiten um diesen Mob zu stoppen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen