Wie wär's ein Linseneintopf mit Frankfurterwürstl
Was koche ich heute, morgen in dieser Woche?

Wie wärs mit einem leckeren Linseneintopf. Mit 500 g Linsen hat eine vierköpfige Familie genug.
Wie auf der Packung beschrieben weicht man die Linsen im Wasser ein. Sind sie weich genug dann
beginnt man Gemüse klein schneiden wie vier kleine Happel Zwiebel, Speckwürfel, reichlich Karotten, Sellerie, Poree - Gemüse außer Poree bißfest vorkochen. In einem Topf kommt sehr wenig Wasser hinein gibt den Speck dazu sobald das Speckfett austritt (riecht danach) folgt außer dem Poree das Gemüse es wird im Fett angeröstet und reichlich gepfeffert - salzen kann man später auch. Jetzt werden je nach Menge die eingeweichten Linsen mit wenig oder etwas mehr  Gemüsesuppe aufge-
gegossen und verrührt. Zum Schluß gibt man den klein geschnittenen Poree in die Flüssigkeit würzt noch nach wenn es erforderlich ist. Der Eintopf ist eine sämige Linsenmasse und kann am nächsten Tag aufgewärmt werden. Dazu passem Frankfurter-Würstl und Weißbrot. Das einfache Essen paßt in diese Zeit weil man nicht mehrmals in der Woche in den Markt geht.   



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.