Ach das liebe Geld...
Wer kann mit Geld besser um gehen - Frau oder Mann?

Es heißt doch,  in den meisten Partnerschaften ist die Frau der Finanzminister.
Das war in der Zeit als die meisten Hausfrauen ihren Männer die Lohntüte
ab nahmen und mit relativ wenig Geld im Monat aus kamen. Es gab damals
kein Gehaltskonto das man gelegentlich überziehen konnte. Sehr viele dieser
Hausfrauen war bescheiden, geschickt - sie war grundanständig halfen mit das ihr Mann - ihre Familie auch in schlechten Zeiten über die Runden kam. Sie gab das Wirtschaftsgeld auf keinen Fall locker aus. Seit die Frau berufstätig ist über-
nimmt sie die Aufgabe des Finanzministers nach wie vor doch nimmer so per-
fekt wie damals ihre Großmutter. Sie hat ihr eigenes Einkommen - hilft mit, dass man im Monat allen Verpflichtungen nach kommt und im großen und ganzen sorglos leben darf. Nicht jede Partnerin kann mit Geld umgehen - sie gibt einfach zu viel aus - egal für was und wo sie einkauft. Sie liefert somit Zündstoff für herbe Partnerkritik. Nicht selten endet es mit Trennung.

Hatte damals die Hausfrau einen Mann der einen Teil des Einkommens im
Wirtshaus, Wein-Schenke versoff war das problematisch für jede betroffene
Frau. Die Trennung von einem Säufer war zwar möglich aber wie sollte ihr
Leben ohne Einkommen weiter gehen - besonders wenn sie mittellos war. Das war für sehr viele gescheiterte Ehen ausschlaggebend ihr Schicksal zu ertragen. Die Kreditbank verlangte oft die Bürgschaft von der Ehefrau obwohl sie wußte wie es mit dem Einkommen der Frau aussah und im Falle eines Falles die Schuldenlast sie vor ein finanzielles Problem stellt.

Die jüngere Generation von Männer hat keine Schwellenangst mehr von
Supermärkten, Diskonter und anderen Versorgern. Ein Teil von ihnen begleiten ihre Frauen beim Einkaufen und interessieren sich auch über Preis-Aktionen. Ihr Großvater, vielleicht auch die eigener Vater überlies die Versorgung seiner Angetrauten und bekam dadurch keinen Durchblick was das Leben kostet. Auf jeden Fall spielt das Einkommen eine wichtige Rolle wie teuer das Leben kosten darf.

Meine Übeschrift verlangt eine Antwort - nach meiner Erfahrung können beide Geschlechter mit Geld um gehen wenn man es bereits früh begreift was Geld bedeutet und für was man es ausgeben soll und für was nicht. Damit werden wir täglich konfrontiert den die Euro-Falle ist aufgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen