Die Gemeinde sucht einen Wirt-/Wirtin aus Leidenschaft
Wer will noch eine Gaststube pachten?

Die Erfahrung macht eben die Stadtgemeinde mit ihrem Baderestaurant. Ende Oktober sollte ein
neuer Pächter feststehen. Bisher ist es still geworden um die Verpachtung. Am längsten lief es mit
der ersten Pächterin Frau Christine Lehner was nacher kam war relativ von kurzer Dauer. Traut sich
niemand die Gaststube zu pachten - zu hohe Pacht wird möglich ein Grund sein den die muß erst
einmal verdient werden weiters Personal für Küche und Service und sonstige Regiekosten erlaubt
die Frage "was bleibt mir übrig"?.  Das gewinnbringende Geschäfskonzept ist das Geheimnis um
das Lokal für längere Jahre zu pachten. Was meine ich darunter: die Pacht sollte ein Paar über-
nehmen erspart mindestens eine fremde Arbeitskraft in der Küche, im Service und in der Verwaltung.
Erlaubt es die Ertragslage meldet man die Frau oder den Mann im Dienstverhältnis an. Eine ganz-
tages Küche kommt zu teuer den für wenige Mittagsgäste lohnt es sich nicht auf zukochen. Ein kleines Angebot an schnell  warm zubereiteten Speisen genügt und das zu bestimmter Zeit im
Geschirr warm halten und ab zur Sofortkassa. Die Getränkeauswahl findet man in gekühlten Getränkekasten zur Selbstbedienung. Kreative Einfälle ohne Ende sowie leistares kalkulieren sind jetzt für jeden Wirt das Um und Auf zum Überleben. Wer im altem Trott weiter macht wirft bald den Löffel hin den die wenigsten Wirte haben das Glück eine Autobus-Haltestelle vor ihrer Tür zu haben oder von Reisebusse angefahren zu werden. Die Bezeichnung "Badrestaurant" ist aufgrund der Lokalfläche hoch gegriffen - Gaststube genügt voll auf den sie wurde für ein soziales Areal gebaut.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen