Wie oft leisten Sie sich ein Mittag-Menü mit Getränk?

Um die 10,-- und darüber muß man blechen wenn man Menü-Essen geht. Was man dafür
bekommt ist manchmal keine 10,-- wert. Leider gibt es im Bezirksvorort kein Lokal das
ausgesprochen preisgünstig ist. Angehobene Preise sind Realität. Ein tägliches Menü ist
für die meisten Arbeitnehmer, Pensionisten zu teuer denn das teure Getränk erhöht den
Gesamtpreis noch deutlicher. Durch sie ständige Nahrungs-/Lebensmittelverteuerung
sind die Preise in die Höhe geschossen - ein Ende ist nicht in Sicht. Die jüngere Generation
von Arbeitnehmer verdient bei weitem nicht mehr das was ihre Vorgänger einmal hatten.
Die Imbiss-Stube war einmal ein Hit für Einkommen schwache Leute. Würstl mit Senf und
Gebäck, Buren-Haitl, Kesseldürre taten es auch um einen vernünftigen Preis. Jetzt sind die Imbiss-Stuben eine Konkurrenz für den Wirt geworden. Von der Qualität der Speiseangebote
darf man sich wenig erwarten. Das ausländische Personal sind keine qualifizierten Kräfte
eher Taglöhner. Ist der Standort gut sind die Stuben bumm voll besetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen