Apfelkulinarium
Alte Apfelsorten auf der Burg Forchtenstein

Beim Apfelkulinarium auf der Burg Forchtenstein können die Besucher viele alte Sorten neu entdecken.
2Bilder
  • Beim Apfelkulinarium auf der Burg Forchtenstein können die Besucher viele alte Sorten neu entdecken.
  • Foto: Verein Wieseninitiative
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Wer kennt die Apfelsorten Siebenschläfer, Schafnase oder Perlrenette. Beim Apfelkulinarium kann man sie kennenlernen.

FORCHTENSTEIN. Der Verein Wieseninitiative und die Streuobstproduzenten aus dem Burgenland laden von 25. bis 27. Oktober auf der Burg Forchtenstein dazu ein rund 80 Apfelsorten mit ihren vielfältigen Aromen und unzählige Veredlungsprodukte aus dem Obst der Streuobstwiesen zu entdecken.

Hunderte verschiedene Apfelsorten

In den Streuobstwiesen findet man noch hunderte verschiedene Sorten von ganz unterschiedlichem Geschmack und klingenden Namen wie "Siebenschläfer", "Schafnase" oder "Schöner von Nordhausen". Man kann sich durch die verschiedensten Apfelsorten durchkosten. Natürlich gibt es auch die große Palette an Streuobstprodukten zu entdecken. Direktvermarkter präsentieren auf der Burg Forchtenstein ihre feinen Brände, Säfte, Marmeladen, Essige und vieles mehr.

Ein Apfelmarkt rundet das Programm ab

Fachvorträge, Präsentationen, Saftpressen für die Kinder, ein Apfelmarkt mit den alten Sorten und ein buntes Rahmenprogramm gehören natürlich auch dazu. Es wird ein buntes, kulinarisches Fest im wunderschönen Ambiente der Burg Forchtenstein bei dem auch die Schulen herzlich willkommen sind.

Streuobstwiesenbesitzer gesucht

Interessierte Streuobstwiesenbesitzer, die mehrere unbekannte Sorten haben, können sich bei dem Verein Wieseninitiative per Mail melden und ihre Apfelsorten bestimmen lassen. "Im Vorfeld des Apfelkulinariums durchstreifen wir gerne die Gärten und versuchen die zahlreichen Sorten zu bestimmen. Dazu werden wir Begehungen organisieren und Bestimmungsabende abhalten, an denen die Leute ihre Sorten einfach vorbeibringen können", so Brigitte Gerger vom Verein Wieseninitiative.

Alte Gärten brauchen Pflege

Der Verein Wieseninitiative hat es sich zur Aufgabe gemacht ein Bewusstsein für die ökologische und landschaftliche Bedeutung von Streuobstwiesen zu schaffen. "Wir haben festgestellt, dass das Bewusstsein für die alten Apfelsorten am besten über den Gaumen hergestellt wird. Daher werden wir auch heuer wieder ungefähr hundert verschiedene alte, aromatische Sorten zusammentragen und beim Apfelkulinarium zum Verkosten anbieten", so Gerger. "Es ist ganz erstaunlich, wie unterschiedlich Äpfel aussehen und schmecken können", erklärt sie begeistert. "Es ist uns ein Anliegen die Leute dazu zu motivieren, ihre Gärten wieder zu pflegen und zu erhalten und auch wieder Bäume nachzupflanzen", so Gerger von der Wieseninitiative.

Beim Apfelkulinarium auf der Burg Forchtenstein können die Besucher viele alte Sorten neu entdecken.
Im Rahmen des Apfelkulinariums werden auch die verschiedensten Veredelungsprodukte aus Streuobst vorgestellt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen