Gutes Zeugnis
ARBÖ Pickerl-Report für Mattersburg

Für das Pickerl werden 130 Prüfstationen gecheckt.
  • Für das Pickerl werden 130 Prüfstationen gecheckt.
  • Foto: ARBÖ
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

Wie gut sind die Autos im Bezirk Mattersburg? ARBÖ stellt gutes Zeugnis aus

BEZIRK MATTERSBURG. Von 1. Jänner bis 31. Dezember 2018 wurden im Bezirk Mattersburg rund 3.600 §57a-Überprüfungen durchgeführt – landesweit waren es 28.000. Eine Auswertung einer so großen Anzahl von technischen Kfz-Prüfungen im Burgenland hat es vor dem Pickerl-Report des ARBÖ noch nie gegeben.

36.000 Autos in Mattersburg

ARBÖ Burgenland-Ehrenpräsident Josef Posch: „Mit einer so großen Stichprobe ist der Report auch statistisch von hoher Aussagekraft. Denn das sind zirka zehn Prozent aller zugelassenen Fahrzeuge – bei einem Bestand von rund 36.000 Fahrzeugen im Bezirk Mattersburg.“ Mit dem Report sollen Fahrzeugbesitzer auf die am stärksten strapazierten Bauteile aufmerksam gemacht werden, damit diese bei Service oder Reparatur besonders genau geprüft und dadurch technische Gebrechen als Unfallursache soweit wie möglich ausgeschlossen werden können.

Zehn Prozent zur „Nachprüfung“

„Beim ,Pickerl' werden 130 Prüfpositionen gecheckt“, erklärt Christoph Pauly, Einsatzleiter im ARBÖ-Prüfzentrum Mattersburg. Unterschieden wird zwischen „leichten“ und „schweren Mängeln“ sowie Gefahr im Verzug. Bekommt ein Fahrzeug kein Pickerl, geht es zu einer „Nachbegutachtung“.
Dorthin mussten in Mattersburg von 3.600 geprüften KFZ lediglich 370, wobei der Großteil dieser Mängel im Bereich Räder und Reifen, Fahrgestell und Bremsanlagen lag.

Gute Autos in Mattersburg

Posch: „Insgesamt legen die Autofahrer im Bezirk auf Wartung und Instandhaltung ihrer Fahrzeuge großen Wert. Fast 90 Prozent aller geprüften Pkw haben im vergangenen Jahr den Pickerl-Test bestanden. Der ARBÖ Pickerl-Report für den Bezirk Mattersburg fällt somit positiv aus. Der technische Zustand der Kraftfahrzeuge kann als ‚gut‘ beurteilt werden.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen