Peacekeeper Burgenland
Besuch beim Verteidigungsminister von Ungarn

Peacekeeper Burgenland Landesleiter Bernhard Lechenbauer verleiht das Offizierskreuz an BEOSZ Präsident GenLt. Karoly Hazuga
3Bilder
  • Peacekeeper Burgenland Landesleiter Bernhard Lechenbauer verleiht das Offizierskreuz an BEOSZ Präsident GenLt. Karoly Hazuga
  • Foto: Peacekeeper BGLD
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

MATTERSBURG. Der Dachverband der Veteranenverbände in Ungarn (BEOSZ) feierte in Budapest sein 30-jähriges Gründungsjubiläum. Ein Festakt bei dem die Burgenländischen Peacekeeper natürlich nicht fehlen dürfen. Peacekeeper Landesleiter Bernhard Lechenbauer aus Mattersburg vertrat die VÖP (Vereinigung Österreichischer Peacekeeper) bei diesem besonderen Anlass und hatte für die Gastgeber eine besondere Überraschung im Gepäck.

Verleihung des Offizierskreuzes

Der Präsident der BEOSZ, GenLt. Karoly Hazuga, bekam durch Landesleiter Lechenbauer das Offizierskreuz der Peacekeeper verliehen. Hazuga verwies in bewegenden Dankesworten auf die ausgezeichnete Zusammenarbeit und gelebte Partnerschaft zwischen VÖP und BEOSZ hin.
Für Bernhard Lechenbauer waren die Führung durch das Parlament in Budapest und ein Abendessen mit dem ungarischen Verteidigungsminister, Tibor Benkö, zwei besondere Höhepunkte der gelungenen Veranstaltung.

Mattersburger setzt Meilenstein

Für Ende Mai ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die VÖP geplant. Im Rahmen der Bundesversammlung der VÖP in Graz soll ein Dokument zur planmäßigen Zusammenarbeit der Peacekeeper Österreich und Ungarn unterzeichnet werden. Ein Erfolg der auf das persönliche Engagement des Mattersburgers Bernhard Lechenbauer zurückzuführen ist. Der Burgenländische Landesleiter ist ein Pionier der ersten Stunde und suchte gleich nach Öffnung der Grenze Kontakt zu gleichgesinnten Menschen in Ungarn, denen der Erhalt des Friedens ein wichtiges Anliegen ist.

Autor:

Doris Pichlbauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen