Bezirk von Sturmtief „Herwart“ verschont

Die Einsatzkräfte der FF Hirm war mit der Beseitigung abgebrochener Äste beschäftigt.
  • Die Einsatzkräfte der FF Hirm war mit der Beseitigung abgebrochener Äste beschäftigt.
  • Foto: FF Hirm
  • hochgeladen von Walter Klampfer

HIRM. Das Sturmtief hat am Sonntag auch im Bezirk Mattersburg für eine angespannte Lage bei den Einsatzkräften der Feuerwehren gesorgt. Während in anderen Regionen die Florianijünger häufig ausrücken mussten, blieb der Bezirk von Sturmschäden weitestgehend verschont. Die Feuerwehr Hirm musste beispielsweise am Sonntag ausrücken um einen abgebrochenen Ast, der die Straße blockierte, entfernen. Mittels Kettensäge wurde der Ast zusammengeschnitten und entfernt, die Straße gereinigt und so die Fahrbahn wieder frei gemacht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen