Schweinemastbetrieb
Bio-Schweine in Pöttsching

Bio-Bauer Christian Prünner mit seiner Tochter Julia Prünner beim Schweinestall in Pöttsching
14Bilder
  • Bio-Bauer Christian Prünner mit seiner Tochter Julia Prünner beim Schweinestall in Pöttsching
  • Foto: Carina Fröhlich
  • hochgeladen von Carina Fröhlich

Christian und Julia Prünner ist es wichtig, dass es ihren Schweinen gut geht und sie sich in ihrem Stall wohlfühlen.

PÖTTSCHING. Außerhalb der Ortschaft und ringsum von Wiesen und Feldern befindet sich der Schweinemastbetrieb von Bio-Bauer Christian Prünner und seiner Tochter Julia Prünner. Der groß angelegte Schweinestall, welcher im Jahr 2006 gebaut wurde, bietet Platz für 320 Schweine.

Vier Buchten

Mit einem Anfangsgewicht von 30 kg kommen die Schweine in den Stall nach Pöttsching. Dort werden diese nach ihrem Alter auf jeweils vier Buchten aufgeteilt. „Damit wir durchgehend liefern können, gibt es immer zwei junge und zwei alte Buchten“, erklärt Julia Prünner. Insgesamt 30 Schweine werden alle zwei Wochen mit einem LKW abgeholt. Diese werden vorher noch sortiert und es wird darauf geachtet, dass sie nicht über 130 kg wiegen. Da besonders mageres Fleisch bei den Konsumenten sehr beliebt ist, werden die Bauern bei einem höheren Magerfleischanteil der Schweine besser bezahlt.

Beziehung zu Schweinen

Nach dem Abholen der Schweine wird der Innenbereich des jeweiligen Abteils komplett gereinigt. Der Außenbereich wird einmal in der Woche mit dem Traktor ausgemistet. Durch das wöchentliche Ausmisten entwickelt sich eine Beziehung zu den Schweinen. „Manche Schweine sind sehr anhänglich und kommen gleich zu einem her“, erzählt die Tochter von Bio-Bauer Christian Prünner.

Schweineduschen

Die derzeitige große Hitze macht nicht nur uns Menschen, sondern auch den Schweinen sehr zu schaffen. Aufgrund dessen und der Tatsache, dass Schweine nicht schwitzen können, wollen Christian Prünner und seine Tochter Julia Prünner demnächst Schweineduschen anbringen. Diese funktionieren wie Sprenkler und sollen dafür sorgen, dass sich die Schweine abkühlen können. Bis die Schweineduschen montiert sind, muss noch der gewöhnliche Schlauch herhalten, mit welchem die Schweine an besonders heißen Tagen dreimal täglich abgeduscht werden.

Wohlbefinden der Schweine

Dass die Gesundheit und das Wohlbefinden der Schweine beim Schweinemastbetrieb in Pöttsching an erster Stelle stehen, merkt man sofort. Christian und Julia Prünner hoffen, dass die Konsumenten diese Art der Tierhaltung wertschätzen und auch beim Einkauf auf dieses Fleisch zurückgreifen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen