Forchtenstein
Bürgermeisterin Reismüller hat gleich zwei Gründe zu feiern

Bürgermeisterin Friederike Reismüller (2.v.r.) freute sich über die Glückwünsche von Landtagsabgeordneter Claudia Schlager, SP-Bezirksvorsitzendem Landesrat Christian Illedits und Landtagsabgeordnetem und SP-Landesgeschäftsführer Roland Fürst
3Bilder
  • Bürgermeisterin Friederike Reismüller (2.v.r.) freute sich über die Glückwünsche von Landtagsabgeordneter Claudia Schlager, SP-Bezirksvorsitzendem Landesrat Christian Illedits und Landtagsabgeordnetem und SP-Landesgeschäftsführer Roland Fürst
  • Foto: SPÖ MA
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Die burgenlandweit am längsten dienende weibliche Ortschefin Friederike Reismüller feiert ihren 60. Geburtstag, zu dem sie zahlreiche Forchtensteiner sowie Kollegen aus der Politik im Gemeindeamt begrüßte.

FORCHTENSTEIN. Friederike "Riki" Reismüller ist im Jahr 1960 geboren und feiert ihren 60er. Sie kann heuer aus einem weiteren Anlass das Glas heben: Seit 1997 bekleidet sie das Amt der Bürgermeisterin von Forchtenstein und befindet sich aktuell in ihrer fünften Amtsperiode. Damit ist sie burgenlandweit die am längsten dienende weibliche Ortschefin.

Zahlreiche Gratulanten

SP-Bezirksvorsitzender Landesrat Christian Illedits, Landtagsabgeordnete Claudia Schlager, sowie Landtagsabgeordneter und SP-Landesgeschäftsführer Roland Fürst überbrachten Forchtensteins Bürgermeisterin ihre herzlichen Glückwünsche. "Riki ist die am längsten amtierende Ortschefin hauptverantwortlich für die positive Entwicklung der Gemeinde Forchtenstein und eine wichtige Repräsentantin der Sozialdemokratie im Bezirk Mattersburg. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister mit ihrer Einstellung zur Politik und zur Arbeit sind Garanten dafür, dass wir in unserer Region regelmäßig überdurchschnittlich gute Wahlergebnisse erzielen!", gratuliert SP-Bezirkschef Christian Illedits der Jubilarin.
Auch eine Abordnung der Feuerwehr Neustift an der Rosalia überbrachte die herzlichsten Glückwünsche anlässlich des 60. Geburtstages.

Frauen in der Politik

Neben den politischen Weggefährten lies es sich auch Landtagspräsidentin Verena Dunst nicht nehmen Forchtensteins Ortschefin ihre Glückwünsche zu überbringen. "Bürgermeisterin Reismüller beweist, dass sich auch Frauen in hohen politischen Funktionen durchsetzen können. Sie zeigt seit 23 Jahren, dass auch wir Frauen in der Politik mit Mut und Entschlossenheit einiges erreichen können", so Dunst über die Wichtigkeit, dass sich Frauen in der Politik engagieren.

Politisch erfahrenen Forchtensteinerin

Die Forchtensteinerin Friederike Reismüller konnte auf ihrem Lebensweg bereits viele politische Erfahrungen sammeln. Seit 2007 ist sie Mitglied des Bezirksfrauenvorstandes, das Amt der Kontrolle im Gemeindevertreterverband bekleidet sie seit März 2018. Im Landesparteivorstand ist Riki Reismüller seit September 2018 vertreten und seit 2004 ist sie im Landesfrauenvorstand der SPÖ Burgenland.

Autor:

Doris Pichlbauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen