Coca-Cola Cup
Fußballgranden zu Gast in Mattersburg

Sieger beim Feiern: der WAC war beim Finale in Mattersburg nicht zu schlagen
8Bilder
  • Sieger beim Feiern: der WAC war beim Finale in Mattersburg nicht zu schlagen
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

MATTERSBURG. Die Fußballakademie Mattersburg war Austragungsort des Coca-Cola Cup Bundesfinale. Volle Tribünen sorgten in Mattersburg für einzigartige Stimmung – unter die Zuseher mischten sich auch Größen wie David Alaba, Manuela Zinsberger, Laura Feiersinger oder Helge Payer.

Sieg nach Kärnten

Der Sieg beim Finale ging heuer erstmals an den WAC. Auch wenn die Teams aus dem Burgenland nur eine untergeordnete Rolle spielten, war es doch eine einzigartige Erfahrung. 

Lehrreiche Erfahrung

Als Gastgeber war der SV Mattersburg automatisch für das Finalturnier qualifiziert. Für U12-Trainer Damir Todorovic ein Heimspiel: „Wir haben alle Spiele genossen. Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Alleine die Teilnahme beim Bundesfinale war sehr lehrreich für unser Team. Auch der soziale Punkt wird hier sehr groß geschrieben. Die Fußballakademie bot erneut ein tolles Ambiente.“

Für immer in Erinnerung

SpG Gols/Mönchhof wurde heute von Hannes Sack, Lukas Madl sowie Kurt Luisser betreut. „Wir waren von der tollen Kulisse in Mattersburg beeindruckt. Eine wirklich gut organisierte Veranstaltung. Die Mannschaft hatte wirklich viel Spaß. Wir haben heute viel Erfahrung gesammelt.“ Der U12-Trainer des UFC St. Georgen/Eisenstadt Ernst Arnold zeigte sich sehr zufrieden: „Das Turnier ist einmalig. Es wird meiner Mannschaft für immer in Erinnerung bleiben. Hier ist Spaß mit Spiel und Sport gut verbunden. Ein tolles Erlebnis.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen