Jüdische Gedenkstätte in Mattersburg eröffnet

142Bilder

"Antisemitismus, Rassismus und Hetze darf kein Platz gegeben werden – nicht hier in Mattersburg, aber auch sonst nirgendwo in Österreich oder in Europa!" Mit diesen mahnenden Worten eröffnete Bundespräsident Alexander Van der Bellen die jüdische Gedenkstätte am Brunnenplatz in Mattersburg.

"Wir erinnern"

Idee und Entwurf für die Gedenkstätte stammen von KR Michael Feyer vom Verein "Wir erinnern", der sich zum Ziel gesetzt hat, die in Mattersburg lebenden Juden und ihre Kultur nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und der Vertriebenen und Ermordeten zu gedenken. Bis zur Machtübernahme durch die Nationalsozialisten war Mattersburg die bedeutendste der sieben jüdischen Gemeinden im Burgenland. Mehr als 500 Juden waren hier beheimatet. An der Stelle, an der nun das Denkmal errichtet wurde, stand einst die Mattersburger Synagoge.

Ehrengäste aus In- und Ausland

Am berührenden Festakt in Mattersburg nahmen zahlreiche honorige Ehrengäste aus dem In- und Ausland teil, darunter neben dem Bundespräsidenten und seiner Gattin auch Isaac Ehrenfeld, der Oberrabiner der orthodoxen Gemeinde Kyriat Mattersdorf in Jerusalem, Talya Lador-Fresher, israelische Botschafterin in Wien, Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Zeitzeugin Gerda Brandl sowie der Oberkantor des Wiener Stadttempels Shmuel Barzilai.

Autor:

Renate Hombauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.