KUZ Mattersburg: „Aktueller Plan ist nicht in Stein gemeißelt“

Die aktuellen Planungen zum Umbau des KUZ Mattersburg werden überarbeitet.
  • Die aktuellen Planungen zum Umbau des KUZ Mattersburg werden überarbeitet.
  • Foto: Klampfer
  • hochgeladen von Christian Uchann

MATTERSBURG. LR Hans Peter Doskozil legte nach der Regierungsklausur nochmals seine Pläne zum Umbau des Kulturzentrums Mattersburg dar.

„Ein paar Dinge hinterfragen“

„Es wird ein Kulturzentrum Mattersburg geben, aber wenn ich mir das Kostenkorsett und das Refinanzierungsvolumen betrachte, ist es legitim, nochmals ein paar Dinge zu hinterfragen“, so Doskozil.

Kosten von einer Millionen Euro pro Jahr

Bis spätestens Ende März will der Kulturlandesrat ein Ergebnis präsentieren. „Wir werden das intern aufarbeiten, natürlich auch mit der Stadt und dem Bezirk Mattersburg.“
Eines steht für Doskozil jedenfalls fest: „Der jetzige Plan ist nicht in Stein gemeißelt.“
Und vor allem die Kostenfrage muss geklärt werden. Doskozil: „Refinanzierungskosten und Betriebskosten mit einer Jahressumme von einer Millionen Euro erscheinen mir zu hoch.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen