Mattersburger Buchhändler spendet 3.500 Euro für Licht ins Dunkel

Bei der Spendenübergabe am 24. Dezember: Rudolf Knotzer, Melanie Balaskovics mit Sylvia und Philip Knotzer
  • Bei der Spendenübergabe am 24. Dezember: Rudolf Knotzer, Melanie Balaskovics mit Sylvia und Philip Knotzer
  • Foto: ORF Burgenland
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. Die Buch- und Papierhandlung Knotzer in Mattersburg, Neusiedl und Frauenkirchen hat auch 2017 ein großartiges Zeichen der Menschlichkeit und Solidarität gesetzt. So wurden im Vorjahr an Diözesanbischof Ägidius Szifkovics für die Caritas und an Superintendent Mag. Manfred Koch für die Diakonie, tausende Hefte, Blöcke, Zeichenpapier u.v.m. für in Not geratene Eltern und Kinder übergeben.

Unterstützung selbstverständlich

„Wir erfüllen auch viele Anfragen um Unterstützung für schulpflichtige Flüchtlingskinder. Armut grenzt aus, denn schon in der Schule müssen Kinder erfahren, was Armut bedeutet, “ weiß Chef Rudolf Knotzer und betont: „Wir arbeiten mit vielen Schulen und Elternvereinen in ganz Österreich zusammen und erleben immer wieder wie schwer es für manche Eltern ist, die notwendigen Schulartikel zu besorgen.“

Für Kinderdorf Pöttsching

Am Heiligen Abend im Rahmen der ORF Sendung Licht ins Dunkel wurden von Rudolf Knotzer, Philip Knotzer und Sylvia Knotzer an Melanie Balaskovics auch heuer wieder 3.500 Euro übergeben. „Heuer war es uns ein besonderes Anliegen, dass unsere Spenden dem Kinderdorf Pöttsching zu Gute kommen, da wir dort die Sorgen und Nöte besonders gut kennen“, so Rudolf Knotzer, der auch 2017 bewiesen hat, dass er über eine ausgeprägte soziale Ader verfügt. Und wenn es 2018 heißt: „Ist da Jemand?“, dann wollen wir wieder sagen: „Ja, wir!“, verspricht Knotzer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen