Volksschule Marz
Osterbaum der Hoffnung

Die Kinder basteln für den Osterbaum der Hoffnung kleine Kunstwerke
4Bilder
  • Die Kinder basteln für den Osterbaum der Hoffnung kleine Kunstwerke
  • Foto: VS Marz
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Für die Kinder sind die Ausgangsbeschränkungen die der Corona-Virus mit sich bringt besonders schlimm. Die Volksschule Marz lässt sich so einiges einfallen damit die Zeit schneller vergeht.

MARZ. "Wir haben uns den Osterbaum der Hoffnung überlegt. Er soll ein Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts unserer Schulgemeinschaft in dieser schwierigen Zeit sein", erklärt der Direktor der Volksschule Marz, Wolfgang Kampitsch.
Kinder und Lehrer – auch gerne Personen außerhalb der Schule die sich gerne einbringen möchten – sind für diese Aktion dazu aufgerufen Ostereier zu gestalten, um den "Osterbaum der Hoffnung" zu gestalten. Es können echte Eier verziert werden oder auch Ostereier gemalt oder gebastelt werden. Die Bilder der kleinen Kunstwerke werden per E-Mail an die Schule geschickt und auf der Homepage der Volksschule veröffentlicht. Wer möchte kann auch einen kurzen Satz dazuschreiben, worauf er hofft.

Spontane Eingebung

Die Aktion wird sehr gut angenommen und es finden sich bereits zahlreiche Bilder von bunt gestalteten Eiern unter dem Baum. Die Kinder hoffen vor allem darauf bald wieder Familie und Freunde sehen zu können und in die Schule zu dürfen. "Die Idee zur Aktion kam uns ganz spontan. Wir überlegen uns viel für die Kinder, um ihnen diese schwere Zeit ein wenig zu verbessern", so Kampitsch.

Arbeitsaufträge, Witze und Rätsel

Der Schuldirektor ist mit seinen Schülern in regem Kontakt via Videomeetings. "Jede Woche halte ich mit den Kindern Videomeetings ab. Daran nehmen alle sehr brav Teil. Das ist toll denn so sehen sich die Schüler auch untereinander zumindest über den Bildschirm", erklärt er. Seine Klasse bekommt täglich Arbeitsaufträge und werden mit dem Rätsel des Tages gefordert. Wolfgang Kampitsch möchte, dass die Kinder den Tag mit einem Lächeln beginnen können und schickt ihnen täglich den Witz des Tages. "Mit den kleinen Witzchen schicke ich ein Lächeln auf die Reise. Erst dürfen die Kinder darüber lachen und wenn ihnen der Witz gefällt erzählen sie ihn den Eltern weiter", freut sich der Pädagoge.

Eltern ziehen an einem Strang

Den Volksschuldirektor freut es ganz besonders, dass auch die Eltern seiner Schüler gemeinsam mit ihm an einem Strang ziehen. "Wir verwenden in der Volksschule Marz schon seit drei Jahren die SchoolFox-App und das klappt großartig. Die Eltern checken täglich am Handy ob sie eine neue Nachricht haben", ist Kampitsch begeistert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen