Schafe helfen in Pöttsching bei der Christbaumpflege

Es gibt 800 Schafrassen weltweit, aber nur eine mag keine Tannennadeln – die Shroppies, die sich in Pöttsching wohlfühlen.
  • Es gibt 800 Schafrassen weltweit, aber nur eine mag keine Tannennadeln – die Shroppies, die sich in Pöttsching wohlfühlen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Walter Klampfer

PÖTTSCHING. Bereits seit 25 Jahren betreibt Robert Jagschitz nebenberuflich eine Christbaumzucht und setzt dabei auf eine große Sortenvielfalt. Dass er mit Leidenschaft bei der Sache ist, zeigt sich daran, dass er regelmäßig Fortbildungen macht und immer auf der Suche nach neuen Ideen ist.
So entstand auch die Zusammenarbeit mit der Familie Steiger, welche Shropshire Schafe hält. Die Schafe tummeln sich nunmehr im Gelände der Christbäume und grasen vor sich hin. Gleichzeitig wird so auf natürliche Art und Weise gedüngt. Das ergibt eine Zusammenarbeit, von der alle Seiten profitieren.

Christbaumverkauf startet

Ab 8.12.2017 beginnt auch heuer wieder der Christbaumverkauf im Pöttschinger Familienbetrieb in der Hauptstraße 18. Bei Punsch und selbstgemachtem Eierlikör kann in gemütlicher Atmosphäre zwischen verschiedenen Nordmanntannen, Blaufichten, Coloradotannen und Korktanne gewählt werden. „Für die Auswahl des richtigen Christbaumes sollte man sich Zeit nehmen, damit auch wirklich ein Christbaum gefunden wird, der der ganzen Familie gefällt. Die persönliche Beratung liegt mir dabei besonders am Herzen“, so der Nebenerwerbsbauer, der auch küntig auf seine tierischen Helfer setzen wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen