Auszeichnung verliehen
Zwei „Goldene Mistkäfer“ aus Mattersburg

Am 23. Mai 2019 wurden in Anwesenheit zahlreicher Fest- und Ehrengäste, mit Landesrat Heinrich Dorner, Obmann Bgm. Mag. Markus Szelinger und Geschäftsführer Johann Janisch an der Spitze, in der Neuen Mittelschule Kloster in Neusiedl am See die „Goldenen Mistkäfer“ für besondere Leistungen im Bereich der burgenländischen Abfallwirtschaft verliehen.
2Bilder
  • Am 23. Mai 2019 wurden in Anwesenheit zahlreicher Fest- und Ehrengäste, mit Landesrat Heinrich Dorner, Obmann Bgm. Mag. Markus Szelinger und Geschäftsführer Johann Janisch an der Spitze, in der Neuen Mittelschule Kloster in Neusiedl am See die „Goldenen Mistkäfer“ für besondere Leistungen im Bereich der burgenländischen Abfallwirtschaft verliehen.
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

PÖTTSCHING/SIEGGRABEN. Am 23. Mai wurden besondere Leistungen im Bereich der Abfallwirtschaft mit dem „Goldenen Mistkäfer“ in Neusiedl geehrt. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde auch der Kindergarten aus Sieggraben und die Recyclingkünstlerin Doris Treitler aus Pöttsching auf die Bühne gebeten und ausgezeichnet.

Kompostparty in Sieggraben

Der Kindergarten Sieggraben hat sich im Rahmen eines umfangreichen Projektes mit dem Thema „Abfall“ beschäftigt. Gestartet wurde mit mehreren Mülltrenn-Workshops für die Kinder. Es folgten dann ein Elternabend und die Teilnahme an der Flurreinigung. Weiters wurde auf spielerische Art im Rahmen einer Kompostparty das richtige Anlegen eines Komposthaufens gelernt.
Eine der Pädagoginnen besuchte eine Fortbildung zum Thema „Upcycling“. Im Anschluss daran wurden tolle Werkarbeiten mit den Kindern hergestellt. Die Aktivitäten wurden beim Sommerfest auch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Upcycling-Unikate

Ein Profi in Sachen „Upcycling“ ist Doris Treitler, die ebenfalls geehrt wurde. Aus alten Jeans, Tischtüchern, Bettwäsche, Wandteppiche, Vorhänge oder Stickbilder – alle Materialen haben eine Geschichte zu erzählen – entstehen bei Treitler Upcycling-Unikate. Verarbeitet werden die Stoffe zu allem Möglichen, von Taschen über Schürzen bis zu Buchumschlägen.
Treitler verbindet nicht nur Kreativität mit Nachhaltigkeit, sie gibt ihr Wissen auch an die nächste Generation weiter. Unter dem Motto „Aus alt mach neu“ erschaffen kleine Stoffkünstler aus gebrauchten Stoffen unvergleichliche Einzelstücke. So lernen die Kinder den Umgang mit der Nähmaschine und die Wiederverwertung von scheinbar unbrauchbar gewordenen textilen Materialien kennen.

Am 23. Mai 2019 wurden in Anwesenheit zahlreicher Fest- und Ehrengäste, mit Landesrat Heinrich Dorner, Obmann Bgm. Mag. Markus Szelinger und Geschäftsführer Johann Janisch an der Spitze, in der Neuen Mittelschule Kloster in Neusiedl am See die „Goldenen Mistkäfer“ für besondere Leistungen im Bereich der burgenländischen Abfallwirtschaft verliehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen