Fairness für ältere Generation gefordert

Entlastung der PensionistInnen im Zuge der Steuerreform, die Zukunft des Pensionssystems, die Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmerinnen – diese Fragen standen im Zentrum von SPÖ-Bezirksvorsitzenden KO Christian Illedits und Bundesrats-Vizepräsidentin Inge Posch-Gruska anlässlich des Besuchs von PVÖ-Präsidenten Karl Blecha bei „Mein Laden“ in Mattersburg.

Entlastung für kleinere Einkommen

„Ältere ArbeitnehmerInnen dürfen nicht als Kostenfaktor gesehen werden. Wir fordern, dass das im Regierungsprogramm vereinbarte Bonus-Malus System für ältere ArbeitnehmerInnen endlich umgesetzt wird“, so Illedits. „Die Menschen brauchen Einkommen und Pensionen, von denen sie leben können. Daher hat sich die SPÖ bei der Steuerreform auch erfolgreich für eine Entlastung der Bezieher kleiner Einkommen und kleiner Pensionen eingesetzt. Es geht uns um sozialen Ausgleich und um soziale Sicherheit“, so Posch-Gruska.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen