Gemeinderats-Wechsel in Draßburg

Neo-Gemeinderäte René Tschögl (li) und Dieter Piller (re) mit Bgm. Rudolf Ivancsits
  • Neo-Gemeinderäte René Tschögl (li) und Dieter Piller (re) mit Bgm. Rudolf Ivancsits
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Walter Klampfer

DARSSBURG. Bei der letzten Gemeinderatssitzung der Europagemeinde Draßburg wurden zwei neue Gemeinderäte angelobt: bei der SPÖ folgt Dieter Piller auf George Makhlouf, bei der FPÖ folgt René Tschögl auf Dr. Stefan Schachner.
Im Rahmen der Gemeinderatssitzung wurde auch der Budgetvoranschlag für das Jahr 2014 mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP beschlossen. "Der Gesamtvoranschlag beträgt 2.315.100 Euro, der Schwerpunkt liegt bei der Fertigstellung des Kindergarten Zubaues- und Sanierung, weshalb auch wieder im außerordentlichen Haushalt budgetiert wurde", so Bgm. Rudolf Ivancsits, der weiters betont, "dass im Jahr 2014 weitere Investitionen in die kommunale Infrastruktur vorgenommen werden, wie etwa die Asphaltierung der Waldgasse, Initiativen zur Baulandschaffung und Betriebsansiedelung, Errichtung einer Wohnhausanlage und Starterwohnungen in Kooperation mit der OSG, Evaluierung von Photovoltaik Projekten auf öffentlichen Gebäuden, Umstellung auf LED Beleuchtung sowie das Gemeindeschutzgebiet "Schwarzes Kreuz" und das Gemeindeplatzerl "Draga".

Autor:

Walter Klampfer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.