Neuer Elan bei Mattersburgs Grünen

Bezirkschefin Sonja Sieber übergibt das Zepter von Mattersburgs Grünen an Sabrina Richter.
  • Bezirkschefin Sonja Sieber übergibt das Zepter von Mattersburgs Grünen an Sabrina Richter.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. Mit Sabrina Richter präsentierten die Grünen Mattersburg ihre neue Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl im Oktober. Regina Thurner kandidiert als Listenzweite. Sonja Sieber bleibt weiterhin Bezirkssprecherin. Wahlziel der neu aufgestellten Grünen: die SPÖ-Mehrheit brechen und für mehr Transparenz und Mitbestimmung im Gemeinderat sorgen.

Sieber übergibt an Richter

Nach zehn erfolgreichen Jahren im Gemeinderat übergibt Gemeinderätin Sonja Sieber die Mattersburger Grünen an die nächste Generation: „Meine hauptberufliche Tätigkeit als Direktorin ist sehr fordernd und mir bleibt immer weniger Zeit, mich der politischen Arbeit zu widmen. Daher habe ich mich nach zwei Perioden als Gemeinderätin entschieden, diese Funktionen in jüngere Hände zu geben. Meine anderen beiden Aufgaben – Bezirkssprecherin und Vorstandsmitglied der Grünen Bildungswerkstatt – werde ich aber weiter ausfüllen.“

„Für frischen Wind sorgen“

Sabrina Richter wird neue Sprecherin der Mattersburger Grünen und als Listenerste Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl im Oktober. Die angehende Sozialarbeiterin und junge Mutter möchte die erfolgreiche Arbeit von Sonja Sieber weiterführen, aber auch neue Ideen und Themen einbringen. „Als Politik-Quereinsteigerin werde ich für frischen Wind in der Gemeindepolitik sorgen. Unser Mattersburg kann mehr. Wir wollen, dass es grüner, sozialer und moderner wird“, so Richter. Das Wahlziel der neu aufgestellten Grünen: die SPÖ-Mehrheit brechen und für mehr Transparenz und Mitbestimmung im Gemeinderat sorgen.

Verbreitung im Fokus

Auf Platz zwei der Liste wird Regina Thurner kandidieren und ihre Erfahrung als erfolgreiche Mattersburger Unternehmerin einbringen. Derzeit wird an einer weiteren Verbreiterung der Grünen Gemeindegruppe und den Themen für den Wahlkampf gefeilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen