Eine desaströse Entwicklung nahm ihren Lauf - Existenzängste nisten sich im Kopf ein
Corona-Pandemie warf die Staatshaushaltkonsultierung über den Haufen

Konsultieren bedeutet Beraten wie das nächste Staatsbudget aussehen soll. Vor Corona-Pandemie
lief es wie nach Plan die Neuverschuldung konnte deutlich gesenkt werden gab Hoffnung das die
Mastricht-Quote von 60 % des Bruttoinlandsprodukt (BIP) erreicht wird. Es kam alles anders als
vorgesehen war - die ansteckende Krankheit verschlang im erstem Halbjahr unglaublich viel Geld
an Hilfsgelder für Kleinunternehmer, an Vereine, für Privatpersonen, Einbußen bei Steuereinnah-
men, Steuerreform ab 1.10. rückwirkend in Kraft. Die finanzielle Kraftanstrengung der Regierung
bläht die Neuverschuldung auf 16.7 Milliarden hoch wird wahrscheinlich weiter anwachsen. Der Schuldenstand liegt bereits bei 82,6 % des BIP Eine Summe, die sich die meisten Landsleute nicht vorstellen können, wenn eine neue Lungenkrankheit Länder, Regionen heimsucht die Wirtschaft fast lahm legt und viele betroffene Menschen in ärgste Not kapituliert. Zuversichtliche Prognosen von Wirtschaftsexperten werden für die nächsten Jahre nicht aufgehen, wenn wir nicht alle ohne Ausnahme die Vorsichtsmaßnahmen des Gesundheitsministerium befolgen den es gibt noch immer einzelne Besserwisser die die jährliche Influenza für weitaus gefährlicher halten als Corona-
virus. 300.000 Millionen für neue Hubschrauber und bald einige Milliarden für neue Abfangjäger erinnert mich an die Werbung eines damals sehr bekannten Elektrohändlers "wie macht das nur der Nied......" In dieser Zeit sollte ab Mittelschule, Gymnasium hochaktuelle Informationen von Lehrkräfte angesprochen werden den gerade in diesem Alter haben, Kinder andere Flausen im Kopf, als auf Nachrichten Fragen zu stellen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen