Was einen Geschichte-Schreiber nicht alles ein fällt
Langzeitgedächnis ist aktiv wie nie zuvor im Gegenteil das Kurzzeitgedächnis lässt nach

Ob ich schon Volksschüler war weiß ich nicht auf meinem ersten Freund kann ich mich
allerdings erinnern. Karli Borsei hieß er und war mit seinem Vater im Kriegler-Haus nach dem Kriegsende ein quatiert. Das alte Haus gibt es heute noch - seit Jahrzehnte steht dort ein verlassenes Betriebs-Gebäude Ecke Schubertstraße Gartengasse des ehemaligen Karosserie-Spengler/Lackierer Paul Aufner. Der Vater meines ersten Freundes war akade-
mischer Maler. Er wohnte wie sehr viele Menschen in dieser Zeit unter äußerst bescheidene Verhältnisse hielt sich mit Bilder, Zeichnungen so gut es ging über Wasser. Jahre später bekam er im Bundes-Realgymnasium eine Lehrstelle als Maler-/Zeichen-Professor. Wie lernte ich Karl eigentlich kennen? Im Koch-Haus neben dem damaligen Bauer-Fleischhauer (Krieger-Kapelle) durfte ich mit einem Tretauto aus Metall im Hof des Hauses herum-
kutschieren. Erlaubt hat man auch das ich in Begleitung meiner Mutter mit dem Tretauto nachhause fahren durfte. Irgendwie entdeckte mich Karli vor dem Haus und schob von hinten an. Es dauerte nicht lange bis ich Karl das Steuer über lies schob ebenfalls an. Die rasante Fahrt ging neben dem Laufenböck-Haus dahin bis zum Bach und wieder retour. So begann eine lange echte Jugendfreundschaft zwischen uns. Eines Tages nahm mich Karl mit zu ihm nach Hause da machte ganz große Augen was ich sah? Im kleinem Wohn-/Schlaf-Raum sah ich eine elektrische Eisenbahn auf dem Bretter-Fußboden aufgestellt. Nicht nur die Lok und Waggon, sondern so einiges was eine Modell-Eisenbahn zu bieten hat. Ich nehme an mir blieb der Mund offen als Karl seinen Vater mir vorstellte. Ärmliche Wohnver-
hältnisse und so eine Modell-Eisenbahn passten in dieser Zeit nie zusammen. Woher hatte sein Vater die Mittel um sich so einen "Luxus"zu gönnen? Karl verriet mir später das sein Vater für gemalte Bilder kein Geld bekam dafür die Eisenbahn von einem Modell-Eisenbahn Liebhaber. Sein Vater saß in der Mitte der Platz einnehmenden Anlage bediente den Transformator Karli durfte entgleiste Waggon auf die Schienen stellen. Mit Karli ging ich nicht in die gleiche Klasse Volksschule. Sein Vater übersiedelte später in ein Miet-Haus in der Franz-Liszt Gasse, Karl maturierte, studierte in Wien begleitete als Reiseführer amerikanische Touristen, die mit großem Passagierschiff nach Europa kamen, per Reisebus Länder mit ihren Sehenswürdigkeiten abfuhren - so, finanzierte Karl sein Studium kam er mit Bus-Touristen auf der Reise an unserem Haus vorbei hielt der Bus an Karl ließ sich nicht  nehmen, um mir "Hallo" zu sagen ich hatte immer eine große Freude wenn wir uns sahen falls ich daheim war. Die Touristen fuhren anschließend zur Burg Forchtenau. Karl lernte bald seine spätere Frau kennen und wie es im Leben eben läuft ließ der Kontakt allmählich nach bis er ganz aufhörte - ich trug auch dazu bei, dass eine langjährige Jugendfreundschaft zu Ende ging.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen