Zukunfrsvision zum schaudern
Staatsschulden steigen - nur Wachstum kann den Gau verhindern

Die EZB in Luxemburg ist der größte Gläubiger der EU - 3.000 Milliarden inflationäres Papiergeld ist bereits verborgt. Da stellt sich berechtigt die Frage WER SOLL DAS BEZAHLEN? - eigentlich niemand.  Um aus der Misere heil aus zusteigen gibt es nur den Weg es ist WIRTSCHAFTLICHER WACHSTUM, mehr EINKOMMEN ZWAR BALD. Zentralbanken gehen nicht pleite doch sehr viele andere Unternehmen in aller Welt schon. Unsere Regierung setzte bereits ein Vorzeichen mit der neuen Hacklernregelung, die zulasten der Betroffenen ausfällt. Wie soll Wachstum entstehen wenn Rekordarbeitslosigkeit, Kurzarbeit Einkommen schmälern die produzierten Waren nur eine Minderheit abnimmt, die Lager zum Bersten voll werden weiters der Staat an seine finanzierbare Grenzen stößt - die Umverteilung von Vermögen aktueller wird ist nicht mehr ausgeschlossen. Der weltweite Gau in der Finanzwelt wäre nicht mehr zu bremsen - ein unvorstellbares Chaos träfe uns - unbarmherzig ist noch milde beschrieben. In Beiträge schrieb ich bereits über den großen Geld-Crash den Ökonomen prognostizieren. Regierungen, Medien werden sich hüten über heikle Thema wie bedrohliche Zukunftsvisionen zu informieren, um eine ausbrechende Panik zu verhindern.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen