Tennisnachwuchs
Constantin Neubauer feiert "Heimsieg"

Constantin Neubauer (rechts) aus Bad Sauerbrunn holte den einzigen "Heimsieg" bei den U12-Burschen.
2Bilder
  • Constantin Neubauer (rechts) aus Bad Sauerbrunn holte den einzigen "Heimsieg" bei den U12-Burschen.
  • Foto: BTV
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Das Tennis-Nachwuchstalent Constantin Neubauer zeigte bei der TC Habeler & Knotzer Jugend Trophy sein Können.

NEUDÖRFL. Peter Teuschl, Jugendrefernt des Burgenländischen Tennisverbands, rief als Turnierleiter der TC Habeler & Knotzer Jugend Trophy und zahlreiche junge Tennistalente folgten dem Ruf, um beim ÖTV-Turnier der Kategorie 4 dabei zu sein.

Erfolg für Bad Sauerbrunner

Der aus dem nur wenige Kilometer von Neudörfl entfernten Bad Sauerbrunn stammende Constantin Neubauerdrückte im U12-Bewerb seines "Heimturniers" den Stempel auf. Der Burgenländer rauschte mit vier Zwei-Satz-Siegen durch das Feld und deklassierte im Finale die Nummer zwei des Turniers, Alexander Schenk (OÖTV) mit 6:0 und 6:0.
Auch der Mattersburger Alexander Gschiel konnte zwei Siege verbuchen, ehe er im Viertelfinale knapp an der Nummer vier, Philip Niederle (WTV) scheiterte. Niederlagen in ihren Auftaktspielen mussten Konstantin Pürrer (TC Jois), der sich allerdings erfolgreich durch die Qualifikation kämpfte, einstecken.

Die Mädchen

Bis ins Semifinale spielte sich Emily Wolf (UTC Geresdorf) bei den Mädchen U12 vor. Die Nummer eins musste sich allerdings im Semifinale der Nummer vier, Amila Crnovrsanin (NÖTV), die sich später auch den Titel sichern sollte, geschlagen geben. Die weiteren rot-goldenen Hoffnungen mussten früh die Segel streichen. Mia Schefberger (TC Rohrbach) setzte sich im Burgenländerinnen-Duell in Runde eins gegen Stefanie Szerencsits (UTC Raika Güssing) durch, verlor im Anschluss gegen Anna Richtar (NÖTV) knapp mit 4:6 im dritten Satz.

Viertelfinale der U14-Buben

Bis ins Viertelfinale der U14-Buben schaffte es Lokalmatador Niklas Maislinger. Der Schützling des UTC Neudörfl warf nach seinem Auftakterfolg seinen BTV-Kollegen Paul Kahlig (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) aus dem Turnier und traf dann auf den Elias Sumann. Der Wiener holte sich einen sehr ausgeglichenen ersten Satz mit 7:6 und schuf sich so den entscheidenden Vorteil. Den zweiten gewann Sumann mit 6:3. Nikolaus Kojnek (TC Nickelsdorf) musste nach der ersten Runde die Heimreise antreten.

Rohrbacherin im Halbfinale

Als U12-Spielerin wagte sich Leonie Rabl in den U18-Bewerb der Mädchen und machte dabei eine sehr gute Figur. Die Rohrbacherin drang bis ins Halbfinale vor und lieferte auch dort der Nummer zwei aus Wien, Viola Hirzberger, beim 3:6, 3:6 harte Gegenwehr.

Constantin Neubauer (rechts) aus Bad Sauerbrunn holte den einzigen "Heimsieg" bei den U12-Burschen.
Leonie Rabl aus Neudörfl kam bei den U18-Mädchen bis ins Halbfinale.
Autor:

Doris Pichlbauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.