BFI Mattersburg: Jugendliche präsentieren „Niedrigenergiehaus“

Stolz wurde das Modell dem AMS-Mattersburg als Ausstellungsstück übergeben.
  • Stolz wurde das Modell dem AMS-Mattersburg als Ausstellungsstück übergeben.
  • Foto: BFI
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. In einem vom AMS beauftragten und vom BFI Mattersburg durchgeführten technischen und handwerklichen Berufsorientierungsprojekt, durften 20 Teilnehmer ihre handwerklichen und technischen Kompetenzen feststellen. Im Zuge dieses Projektes wurden zwei Niedrigenergiehäuser mit einer Architektin und Fachtrainern geplant, berechnet, kalkuliert und letztendlich im Maßstab 1:20 gebaut.

Beeindruckende Leistung

Mit großer Freude durften die Teilnehmer der Berufsorientierung eines dieser Häuser der Regionalstelle AMS Mattersburg als Ausstellungsstück zur Verfügung stellen. AMS-Mattersburg-Leiter Markus Plattner war sehr beeindruckt von der Leistung der Jugendlichen und der Umsetzung des Projektes.

Ausbildung gestartet

BFI-Servicecenter-Leiterin Renate Wolf-Houszka freute sich über die Veranschaulichung des roten Fadens bei diesem Projekt und das Engagement und die Begeisterung der jugendlichen Lehrstellensuchenden, von denen 14 junge Männer am 4.12.2017 in die 4-jährige Lehre zum Mechatroniker mit Hauptmodul Automatisierungstechnik und Spezialmodul SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) eingetreten sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen