Neuer Nahversorger in Hirm

LRin Verena Dunst, Bgm. Inge Posch-Gruska und Ortsvize Ernst Mörz besuchten Pächterin Maria Frank (2.v.l.) vor der Eröffnung.
  • LRin Verena Dunst, Bgm. Inge Posch-Gruska und Ortsvize Ernst Mörz besuchten Pächterin Maria Frank (2.v.l.) vor der Eröffnung.
  • Foto: Büro LRin Dunst
  • hochgeladen von Walter Klampfer

HIRM. Ein knappes Jahr nach der Schließung des Dorfladens bekommt Hirm wieder einen Nahversorger. Die bereits bestehenden Räumlichkeiten im ehemaligen Gasthaus Wiesinger wurden im Rahmen eines Projektes der Dorferneuerung saniert, wobei die Mittel von Land und EU kofinanziert wurden.

Reichhaltiges Sortiment

Pächterin und Betreiberin Maria Frank wird in ihrem neuen Geschäft ein reichhaltiges Sortiment an Lebensmitteln und weiteren Artikeln des täglichen Bedarfs anbieten. Das Angebot wird durch eine Kaffeeecke und durch den Betrieb eines Postpartners ergänzt.

„Mehr Lebensqualität“

Dorferneuerungslandesrätin Verena Dunst zeigt sich beim gemeinsamen Besuch mit Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska begeistert: „Es freut mich, dass es Dank Betreiberin Frau Frank und dem Einsatz von Bürgermeisterin Posch-Gruska nun einen Nahversorger mit so einem breiten Angebot in Hirm geben wird. Die Eröffnung eines Nahversorgers bedeutet immer noch mehr Lebensqualität, hier die Gemeinden zu unterstützen ist 2018 unser Schwerpunkt in der Dorferneuerung“, so Landesrätin Dunst abschließend.
Die Eröffnung findet am 9. Feber statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen