Hausreinigung und Bügelservice
„Wer eine Heinzelfrau beschäftigt, tut Gutes“

Die Heinzelfrauen werden in der Raumpflege in Privathaushalten und als Bügelservice vor Ort angeboten – im Bezirk Mattersburg sowie teilweise auch im Eisenstädter Bezirk.
  • Die Heinzelfrauen werden in der Raumpflege in Privathaushalten und als Bügelservice vor Ort angeboten – im Bezirk Mattersburg sowie teilweise auch im Eisenstädter Bezirk.
  • Foto: Sandra Alonso
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Der Verein „ Heinzelfrauen“ will langzeitarbeitslose sowie ältere Frauen in den ersten Arbeitsmarkt vermitteln und startete mit einer neuen Homepage und viel Elan in den Herbst.

MATTERSBURG/EISENSTADT. Die „Heinzelfrauen“ erledigen die Hausreinigung sowie vereinzelt kleinere Bügelarbeiten ausschließlich in privaten Haushalten im Bezirk Mattersburg und teilweise Eisenstadt. Mit der neuen Homepage www.heinzelfrauen.at ist man nun mit viel Elan in den Herbst gestartet. Für eine regionale Zusammenarbeit sorgten Werner Graser, der die Homepage erstellte und das neue Logo dem Verein spendete, sowie die Fotografin Sandra Alonso.

Gute Qualifikation, wenig Chancen

„Es war uns ein Anliegen mit unserem Teamfoto auf die Klischees und Vorurteile hinzuweisen. Es wird vor allem immer noch angenommen, dass die Reinigungskräfte gar keine Schul- oder Berufsausbildung haben“, so die Geschäftsführerin Petra Rosner. „Viele unserer Heinzelfrauen haben gute Qualifikationen, aber wenig Chancen im ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“.

Die langzeitarbeitslosen und/oder älteren Frauen können bis maximal ein Jahr beschäftigt werden. Hauptziele des Vereins sind die Beseitigung von Vermittlungshemmnissen, persönliche und fachliche Weiterentwicklung sowie die Reintegration in den regulären Arbeitsmarkt. „Wer eine Heinzelfrau beschäftigt, tut Gutes“, erklärt Petra Rosner.

Spenden-Punschstand

Wer noch mehr Gutes tun möchte, kann sich am 03. Dezember von 10:00 bis 15:00 Uhr mehr Infos, Weihnachtsgebäck und ein heißes Getränk am Spenden-Punschstand der Heinzelfrauen (Johann Nepomuk Berger-Straße 2-Parkplatz) in Mattersburg holen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen